Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Baustopp an Brücke: Firma ist nun insolvent

Gifhorn Baustopp an Brücke: Firma ist nun insolvent

Die Aussichten auf eine baldige Wiederaufnahme der Bauarbeiten an der B-4-Brücke in Gifhorn schwinden immer mehr: Gestern meldete die Wirtschaftswoche, dass die Baufirma Betam beim Amtsgericht Bochum Insolvenz angemeldet habe.

Voriger Artikel
Experten-Lob fürs Gifhorner Radwegekonzept
Nächster Artikel
Polizei beendet Randale in der Innenstadt

Baustopp an der B-4-Brücke: Jetzt hat die Baufirma laut wirtschaftswoche Insolvenz angemeldet. Die Landesbehörde will jetzt mit dem Insolvenzverwalter reden, wie es weiter geht.

Quelle: Cagla Canidar

Bernd Mühlnickel, der von der AZ davon erfuhr, rechnet damit, dass auch die in Gifhorn tätige Oebisfelder Abteilung des Bochumer Unternehmens dazu gehört. Laut Wirtschaftswoche sind 160 der 350 betroffenen Betam-Mitarbeiter aus Oebisfelde. Wie geht es mit den beiden still stehenden Betam-Brückenbaustellen in Gifhorn und Flechtorf bei Wolfsburg weiter? „Jetzt kommt es auf den Insolvenzverwalter an“, sagt Mühlnickel.

Dieser ist laut Wirtschaftswoche bereits bestellt, ein Rechtsanwalt aus Köln, der sich gestern schon in Bochum vor Ort ein Bild von der Lage machen wollte. Mühlnickel will so schnell wie möglich mit ihm Kontakt aufnehmen.

rtm

AZ-INFO: Wer ist Betam?

Die Firma Betam, deren Brückenbaustelle in Gifhorn still liegt, macht bundesweit Schlagzeilen. 2013 verkaufte der damalige Bilfinger-Berger-Boss und ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch die Straßenbausparte seines Konzerns an die Neugründung Betam.

Einer derer Investoren war nach Medienberichten in Ostdeutschland für Brauereipleiten verantwortlich und wurde 2014 wegen Insolvenzverschleppung verurteilt. Das Unternehmen antwortete auf mehrere AZ-Anfragen nicht.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gifhorn
Gifhorn. Die Bauarbeiten an der neuen Doppelbrücke der B 4 über der Celler Straße sind ins Stocken geraten. Das teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag auf AZ-Anfrage mit.

Gifhorn. Muss sich Gifhorn auf eine deutlich längere Vollsperrung der B 4 und Umleitung gefasst machen? Seit Montag ruhen die Bauarbeiten auf der Brückenbaustelle an der Celler Straße. Unklar ist, wann und wie es weiter geht. Offenbar hat die Baufirma finanzielle Probleme.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr