Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Baustart für Radweg zwischen Doppel-Dorf

Meine / Gravenhorst-Ohnhorst Baustart für Radweg zwischen Doppel-Dorf

Gravenhorst-Ohnhorst. Baustart für den Radweg zwischen Gravenhorst und Ohnhorst. Am Mittwoch haben die Erdarbeiten für die 350 Meter lange Verbindung begonnen. Das Projekt hat eine lange Vorgeschichte. Um den Radweg endlich bauen zu können, finanzierte die Gemeinde das 104.000-Euro-Projekt vor und übernahm die Kosten für den Grunderwerb.

Voriger Artikel
Standing Ovations für Heinz-Rudolf Kunze
Nächster Artikel
Motorradfahrer kracht in Skoda

Ein Radweg verbindet künftig das Doppel-Dorf: Peter Heimplätzer (v.l.) Hans-Hermann Wiweky und Jochen Gaus besichtigten gestern die Baustelle.Photowerk (co)

Quelle: Christian Opel

Bürgermeisterin Ines Kielhorn freut sich, dass das lang ersehnte Projekt endlich umgesetzt wird. „Dank gilt den Grundeigentümern, die sofort zugestimmt haben, die notwendigen Flächen zur Verfügung zu stellen“, so Kielhorn.

Für den Bau gibt es Fördergeld des Landes. Das erhält die Gemeinde kurzfristig, der Landkreis zahlt seinen Anteil 2017 an die Kommune zurück. Ob der Bau bis zum Winter abgeschlossen wird, ist noch offen. „Man kann die Strecke dann sicherlich schon nutzen, die Frage ist, ob die letzte Deckschicht noch vor dem Winter kommt“, so die Bürgermeisterin.

Die Anwohner Peter Heimplätzer, Hans-Hermann Wiweky und Jochen Gaus machten sich gestern ein Bild von der Baustelle. Auch sie freut es, dass Radfahrer künftig nicht mehr die unübersichtliche Straße nutzen müssen. „Wir sind ein Doppel-Dorf, haben eine gemeinsame Feuerwehr und machen vieles zusammen. Daher sind hier viele mit Kinderwagen oder per Fahrrad auf dieser Straße unterwegs“, so Heimplätzer.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr