Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Baumunfälle: Wrack warnt Schüler
Gifhorn Gifhorn Stadt Baumunfälle: Wrack warnt Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 22.10.2013
Start der Aufklärungsaktion: Mit einem Autowrack macht die Gifhorner Polizei auf Gefahren von Baumunfällen aufmerksam – gestern an der BBS II. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Zu Demonstrationszwecken auf einem Hänger dabei hatte Kubsch ein bei einem Baumunfall demoliertes Autowrack. „Man merkt, dass sie zuhören und interessiert sind“, urteilte Ralf Schlenker, Lehrer der Klasse Elektrotechnik im ersten Lehrjahr, denen Kubsch als erste versuchte ins Gewissen zu reden: „Ich möchte erreichen, dass Sie auf sich achtgeben.“

„Es ist gut, dass das hier jetzt gemacht wird“, so Schlenker. Viele seiner Schüler hätten den Führerschein noch nicht lange, andere sind dabei ihn zu machen. „Dieses Wrack ist auf jeden Fall besser als ein Plakat.“

Kubsch wartete mit Unfall-Statistiken und Geschwindigkeits-Rechnungen ebenso auf wie mit Infos zum Anhalteweg und persönlichen Erfahrungen - auch sein eigener Sohn ist Fahranfänger. Und: „Als junger Mensch bin ich auch schnell gefahren - und hab‘ vielleicht verdammtes Glück gehabt.“

„Es ist auf jeden Fall informativ“, sagte Martin Jagemann (18), der schon einmal eine Notbremsung wegen eines Rehs unbeschadet überstanden hat. Ob er als Folge der Baumunfall-Demo sein Fahrverhalten ändern werde, wisse er nicht. „Ich find‘s eigentlich ganz gut. Man denkt doch drüber nach“, meint Kenan Sula (20). In der nächsten Zeit würden die Infos und Bilder auf jeden Fall noch in seinem Hinterkopf sein - „vielleicht ja auch noch länger.“

jr

Gifhorn. Um nach Feierabend nicht im Stau zu stehen, nutzen Firmen-Mitarbeiter aus dem Gewerbegebiet Am Allerkanal eine illegale Abkürzung durch den Eyßelforst zur Wolfsburger Straße. Lutz Dietrich von der Kreisverkehrswacht hat Anzeige erstattet: „Das ist ein Naturschutzgebiet - da haben Autos nichts verloren.“

25.10.2013

Rühen. Ostern ohne Osterfeuer? Das ist eigentlich nicht vorstellbar. In Rühen könnte diese traurige Vorstellung aber bald Realität werden. Dafür gibt es einen überraschenden Grund.

22.10.2013

Meinersen. Nach den Haushaltsberatungen stand eines sofort fest: „Die Samtgemeindeumlage, die voriges Jahr gesenkt wurde, muss 2013 erhöht werden“. Das berichtete Ilse-Marie Schmale, CDU-Fraktionschefin im Meinerser Samtgemeinderat, von der jüngsten Jahres-Klausurtagung, zu der sich die Fraktion jetzt erneut im Harz getroffen hat.

22.10.2013
Anzeige