Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Baumunfälle: Wrack warnt Schüler

Gifhorn Baumunfälle: Wrack warnt Schüler

Gifhorn. „Autofahren macht Spaß und bedeutet Freiheit, aber es birgt auch tödliche Gefahren“, ermahnte Hans-Heinrich Kubsch, Verkehrssicherheitsberater der Gifhorner Polizei, gestern Vormittag Schülern der BBS II im Rahmen seiner Baumunfall-Info-Tour (AZ berichtete).

Voriger Artikel
Rasante Talfahrt: Worm hat‘s geahnt
Nächster Artikel
Hund frisst Rattengift - Er überlebt!

Start der Aufklärungsaktion: Mit einem Autowrack macht die Gifhorner Polizei auf Gefahren von Baumunfällen aufmerksam – gestern an der BBS II.

Quelle: Photowerk (cc)

Zu Demonstrationszwecken auf einem Hänger dabei hatte Kubsch ein bei einem Baumunfall demoliertes Autowrack. „Man merkt, dass sie zuhören und interessiert sind“, urteilte Ralf Schlenker, Lehrer der Klasse Elektrotechnik im ersten Lehrjahr, denen Kubsch als erste versuchte ins Gewissen zu reden: „Ich möchte erreichen, dass Sie auf sich achtgeben.“

„Es ist gut, dass das hier jetzt gemacht wird“, so Schlenker. Viele seiner Schüler hätten den Führerschein noch nicht lange, andere sind dabei ihn zu machen. „Dieses Wrack ist auf jeden Fall besser als ein Plakat.“

Kubsch wartete mit Unfall-Statistiken und Geschwindigkeits-Rechnungen ebenso auf wie mit Infos zum Anhalteweg und persönlichen Erfahrungen - auch sein eigener Sohn ist Fahranfänger. Und: „Als junger Mensch bin ich auch schnell gefahren - und hab‘ vielleicht verdammtes Glück gehabt.“

„Es ist auf jeden Fall informativ“, sagte Martin Jagemann (18), der schon einmal eine Notbremsung wegen eines Rehs unbeschadet überstanden hat. Ob er als Folge der Baumunfall-Demo sein Fahrverhalten ändern werde, wisse er nicht. „Ich find‘s eigentlich ganz gut. Man denkt doch drüber nach“, meint Kenan Sula (20). In der nächsten Zeit würden die Infos und Bilder auf jeden Fall noch in seinem Hinterkopf sein - „vielleicht ja auch noch länger.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr