Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Baumfällaktion: Stein-Rektor lobt den Protest seiner Schüler

Vollversammlung an der Gifhorner Schule Baumfällaktion: Stein-Rektor lobt den Protest seiner Schüler

Die Freiherr-vom-Stein-Schule rechnet damit, dass in Kürze Bauzäune den übrig gebliebenen Schulhof vom Bereich der am Wochenende gefällten Bäume absperren werden.

Voriger Artikel
Mutmaßliche Autodiebe in U-Haft
Nächster Artikel
Jetzt wird die Bahnhofstraße in Gifhorn zur Sackgasse

Vollversammlung in der Stein-Schule: Rektor Dr. Detlef Eichner lobte den Protest gegen die Baumfällungen. Foto: Lea Rebuschat

Quelle: Lea Rebuschat

Gifhorn. Das teilte Rektor Dr. Detlef Eichner gestern bei einer Vollversammlung den Schülern mit. Dabei lobte er den Protest seiner Schützlinge am Freitag, der ein großes Echo in den sozialen Medien ausgelöst hat.

„Ich habe Schüler erlebt, die nach Schulende - also in ihrer Freizeit - hier geblieben sind, um höflich auf ihre Interessen hinzuweisen“, so Eichner unter Beifall. „Ich habe dann ein Verhalten erlebt, das mich fassungslos gemacht hat“, kritisiert er den Auftritt der Stadtverwaltung den Schülern gegenüber am Freitag, als sie mit Polizeiunterstützung das Fällen der Bäume durchgesetzt hatte (AZ berichtete). „Wenn ein Lehrer sich so verhalten hätte wie die Verwaltung, dann hätte er mächtig Ärger mit mir bekommen.“

Eichner machte deutlich, dass es der Freiherr-vom-Stein-Schule nicht darum gehe, den Edeka-Markt zu verhindern. Dieser sei zur Aufwertung der Innenstadt nötig. „Wir haben aber auch immer gesagt, dass wir einen vernünftig nutzbaren Schulhof brauchen.“ Die gesamte Schule fühle sich von der Stadtverwaltung schlecht informiert. Das wirke sich ganz schlecht auf das Demokratieverständnis der Schüler aus.

„Auch wenn wir einmal verloren haben, werden wir uns weiter für unsere Sache einsetzen. Wir werden darauf drängen müssen, dass wir einen neu ausgestatteten Schulhof bekommen“, rief Eichner die Schüler dazu auf, bei der Sache zu bleiben - und zwar höflich, freundlich und bestimmt: „Bleibt auch weiterhin sachlich.“ So wie es am Freitag gewesen sei. „Was ihr da geleistet habt, war super.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr