Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bauen, Wohnen und Garten im Mittelpunkt
Gifhorn Gifhorn Stadt Bauen, Wohnen und Garten im Mittelpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 14.01.2015
50 Aussteller sind erneut mit dabei: Die Messe Bauen, Wohnen und Garten findet in der Stadthalle statt. Quelle: Archiv
Anzeige

50 Aussteller sind bei der zehnten Auflage der Messe dabei. “Es spricht für die gute Akzeptanz der Messe, daß wir es in wirtschaftlich eher unsicheren Zeiten geschafft haben, die Halle wieder zu füllen“, freut sich Veranstalter Jens Rosenberg von der Agentur Move, die für die Messe verantwortlich zeichnet. Das Angebot sei durch den Schwerpunkt Energiesparen für die Besucher noch attraktiver geworden.

Im kostenlosen Vortragsprogramm wird es Informationen zu Themen wie Passivhäusern, Photovoltaik, Heiztechnik, Thermografie oder Energieausweis geben, aber auch Baufinanzierung und die Vermeidung von Baumängeln wird von kompetenten Referenten behandelt. Das Vortragsprogramm ist unter www.bawoga.de einsehbar.

Die Qualität der Messe zeigt sich aber auch insbesondere bei den vielen Handwerksfirmen, die um und im Eigenheim ihre Gewerke ausführen.

Von Elektrofirmen über Haus- und Sicherheitstechnik bis zur Sanitär- und Brennwerttechnik wird alles gezeigt. Umfangreich ist auch die Liste der Anbieter für Fenster, Türen, Fassaden, Bauelemente und Dachsanierungen.

Im Bereich Wohnen zeigen die teilnehmenden Firmen einen Teil ihrer Sortimente: Küchen und Küchengeräte, Kamine und Kaminöfen und vieles mehr sind zu sehen.

Die Vorfreude auf den kommenden Frühling wird durch verschiedene Landschaftsgärtner und Baumschulen noch zusätzlich gesteigert.

Geöffnet ist die Messe an beiden Veranstaltungstagen jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Gifhorn. Während sich die 79-jährige Bewohnerin im Krankenhaus befand, brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Alten Riede in der Gifhorner Bahnhofssiedlung ein.

14.01.2015

Für Prof. Johanna Rahner ist es eher eine soziologische als eine theologische Frage, wann Frauen in der katholischen Kirche ein Weiheamt übernehmen.

13.01.2015

IGS Gifhorn in der alten Reuter-Schule, OHG im umstrittenen Pavillon, Pestalozzischule an der IGS Sassenburg: Drei Schulen haben das erste Halbjahr an ihren Ausweichstandorten rum.

16.01.2015
Anzeige