Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Baubeginn an Barwedels Ortsdurchfahrt am Montag
Gifhorn Gifhorn Stadt Baubeginn an Barwedels Ortsdurchfahrt am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.07.2010
Jetzt geht‘s los: Nächste Woche beginnen die Vorarbeiten für den Ausbau der Barwedeler Ortsdurchfahrt. Quelle: Dürheide
Anzeige

Wie Eckhard Schrader vom Verkehrsamt des Landkreises mitteilte, ist die Vollsperrung von Montag, 19. Juli, bis Mitte November geplant. „Natürlich immer unter Vorbehalt, denn wegen des Wetters kann sich das noch ändern.“
Der Landkreis sorgt dafür, dass die Straße komplett erneuert wird. Und die Gemeinde kümmert sich parallel darum, dass die Seitenräume erneuert beziehungsweise neu angelegt werden – auch auf der Nordseite der Straße soll ein Gehweg angelegt werden.
Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung eingerichtet: Es geht über Jembke und Bokensdorf nach Grußendorf und umgekehrt. „Natürlich ist gewährleistet, dass Anlieger und Landwirte ihre Grundstücke erreichen“, versichert Schrader. Ein paar Tage wird das nicht möglich sein, „darüber werden die Anlieger benachrichtigt“.
Nachdem das Projekt schon gesichert war, kam im April die Hiobsbotschaft: Weil das Land nicht alle zugesagten Fördergelder auszahlte, fehlten dem Kreis plötzlich fest eingeplante Mittel. Im Mai entschied Barwedels Rat, 100.000 Euro vorzustrecken. Verwaltungsvertreter Ernst-Dieter Meinecke hatte darauf hingewiesen, dass das ein gutes Zeichen der Gemeinde gegenüber dem Kreis sei – und man wolle das Projekt „so schnell wie möglich“.

tru

Gleich in mehreren Fällen versuchten in den vergangenen Tagen unbekannte Betrüger, an die Kontodaten von Bürgern aus der Samtgemeinde Papenteich zu gelangen.

10.07.2010

In Gifhorn hat ein bislang unbekannter Serienbrandstifter mehr als 50 Papiercontainer angezündet. Die Müllbehälter-Brände in dieser Woche (AZ berichtete) gehen jedoch vermutlich nicht auf sein Konto. An einem Tatort wurden Kinder beobachtet. Sie könnten aus Frust gezündelt haben.

10.07.2010

2010 schickt sich an, den Hitze- und Trockenheits-Rekord von 2003 zu knacken. Die Landwirte im Kreis Gifhorn sind in Sorge. Ihnen verbrennt das Getreide, und alle Beregner müssen ihr Bestes geben, damit Rüben und Kartoffeln bei Laune bleiben.

10.07.2010
Anzeige