Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bauarbeiten an Adenauer-Straße im Zeitplan
Gifhorn Gifhorn Stadt Bauarbeiten an Adenauer-Straße im Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 29.03.2018
Im Zeitplan: Kommenden Mittwoch soll die Baustellenampel an der Konrad-Adenauer-Straße Geschichte sein. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„Die sind gut im Rennen“, sagt Joachim Keuch vom städtischen Tiefbau über die Arbeiten. Die Bauarbeiter verlegen Anschlüsse für den künftigen Edeka-Markt. Dazu ist die Konrad-Adenauer-Straße halbseitig gesperrt mit Verkehrsregelung über eine Baustellenampel. Die Xanthistraße ist an dieser Stelle dicht und so lange eine Sackgasse. Am Mittwoch soll das – wie geplant – Geschichte sein.

Laut Keuch soll bis heute die Tragschicht in die Konrad-Adenauer-Straße eingebracht werden, wo bislang die Baugrube für die Versorgungsleitungen des Supermarktes war. Am Dienstag soll die Deckschicht folgen, so dass am Mittwoch der Verkehr wieder normal fließen kann.

Damit bleibt die Baustellenampel über Ostern noch im Einsatz. Laut Keuch ist das aber kein Problem: Der Verkehr sei zurzeit wegen der Ferien ohnehin geringer. Das sei auch der Grund für diese Terminierung der Bauarbeiten gewesen.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Normale Frostschäden im Kreis Gifhorn - Bissiger Frost ist zahm zu den Straßen

Der Winter hat den Straßen im Kreis Gifhorn zugesetzt – allerdings nicht mehr als sonst auch. Und das, obwohl es knackig kalt war. Ein Widerspruch? Nicht für Fachleute.

31.03.2018

Von Bedrohung bis Nachstellung: Seit Wochen treffen sich ein Mann und seine Frau aus der Samtgemeinde Meinersen immer wieder wegen mehrerer Verfahren vor Gericht. Jetzt wurde eines wegen Nachstellung vorläufig eingestellt – der Aktendeckel ist aber noch nicht endgültig geschlossen.

28.03.2018
Gifhorn Stadt Wettbewerb Promotion school - Schüler mit pfiffigen Ideen

Was man in jungen Jahren nicht alles erfinden kann: Eine Rolle, die Kabelsalat verhindert, eine Maschine die zu Hause Plastikmüll recycelt und ein Gerät, das Ei und Schale nebst Eigelb sauber trennt – all das stellten Gifhorner Schüler jetzt vor.

28.03.2018
Anzeige