Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bannier schreibt Buch über Brome
Gifhorn Gifhorn Stadt Bannier schreibt Buch über Brome
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 15.08.2011
Großes Interesse an der Chronik: Adolf Bannier stellte sein Buch über die Entwicklung des Fleckens Brome vor. Quelle: Wedekind
Anzeige

Ob Ortskernsanierung, Entwicklung der Vereine oder der Bau der Grenzmauer vor 50 Jahren sowie der Mauerfall – diese Ereignisse prägten Banniers Leben. Ende 2010 kam ihm die Idee, ein Buch zu schreiben. Im Mai 2011 setzte er das Vorhaben in die Tat um und hielt während eines einwöchigen Urlaubs seine Erinnerungen schriftlich fest.

Mit der Hilfe des Ehrenbürgers und Heimatkundlers Fritz Boldhaus ist eine beeindruckende Chronik entstanden. Am Sonnabend wurde diese im Bromer Mühlencafé vorgestellt. Bannier wählte den Tag, um auch auf ein weiteres „wahrhaft historisches Ereignis“, die Übertragung der Burg an den Flecken zehn Jahre zuvor, hinzuweisen. „Ich freue mich riesig“, sagte Bannier über den positiven Zuspruch. Kurz ließ er die prägenden Ereignisse Revue passieren, bevor Boldhaus die Chronik vorstellte. „Auf den 115 Seiten wird erklärt, wie es zu den Maßnahmen kam und wie viel Kraft Bannier für die Durchsetzung benötigte“, sagte Boldhaus.

Zahlreiche Bilder und Zeitungsartikel prägen neben interessantem Lesestoff das Werk. Nun hoffen Bannier und seine Frau Heidrun auf großes Interesse. Bannier berichtete, dass der Erlös dem FC Brome und der Feuerwehr zugute kommen soll. Er verriet außerdem: „Die Arbeit hat so viel Spaß gemacht, dass ich Blut geleckt und den nächsten Buchtitel schon im Kopf habe.“

daw

Anzeige