Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bald freie Fahrt bis Heidland

Gifhorn Bald freie Fahrt bis Heidland

Gifhorn. Noch etwa zwei Wochen Geduld brauchen die Autofahrer, dann soll es auf der B 4 wenigstens zwischen der Abfahrt nach Isenbüttel und der Anschlussstelle Heidland wieder in gewohnter Weise zugehen.

Voriger Artikel
Stadtrat diskutiert über Mietpreise
Nächster Artikel
OHG: Aktion für Flüchtlinge

B 4: In etwa zwei Wochen sollen die Bauarbeiten zwischen der Abfahrt Isenbüttel und Heidland abgeschlossen sein.

Quelle: Cagla Canidar

Mitte Oktober will die Landesbehörde für Straßenbau ihre Arbeiten dort abgeschlossen haben.

Neue Fahrbahn, neues Mittelleitsystem zur Fahrtrichtungstrennung: Seit Monaten wird der Verkehr in beiden Richtungen jeweils einspurig an den Bauarbeiten vorbei geführt, monatelang nur mit Tempo 30. Nun stellt die Landesbehörde die Rückkehr zur Vierspurigkeit Mitte Oktober in Aussicht. Bis dahin sind laut Behördenchef Bernd Mühlnickel noch kleine Restarbeiten an den Brücken - Pflasterung und Entwässerung - zu erledigen.

Einmal noch gibt es danach nennenswerte Behinderungen, bevor die Landesbehörde den Aktendeckel zum südlichen Abschnitt der B 4 bei Gifhorn endgültig zuklappt: In einer gemeinsamen Aktion mit der Deutschen Bahn sperrt sie den Bahnübergang Ausbüttel von Freitagabend, 23. Oktober, bis Montagmorgen, 26. Oktober. „Die Zeit werden wir brauchen“ - um den Bahnübergang rundum zu erneuern, so Mühlnickel. „Dann erst ist zwischen Heidland und Ausbüttel alles fertig.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr