Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bald Überwachungskamera am Nadelöhr Junkerende?
Gifhorn Gifhorn Stadt Bald Überwachungskamera am Nadelöhr Junkerende?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 17.06.2010
Das berüchtigte Nadelöhr: Immer wieder bleiben Lastkraftwagen mit Überlänge am Junkerende stecken, nun denkt der Rat über eine Überwachungskamera nach. Quelle: Rudert (Archiv)
Anzeige

Immer wieder bleiben Lkw in der kritischen Kurve stecken, der Schrammschutz an beiden Seiten ist schon arg demoliert, und die Haustür einer Anwohnerin der Hauptstraße geht auch immer wieder zu Bruch. „Gerade vorgestern hat sie sich bei mir gemeldet, ob man nicht einen Poller bei ihr aufstellen könnte“, berichtete Rita Lange (SPD). „Obwohl die Versicherung den Schaden immer übernimmt, bleiben natürlich trotzdem jedesmal an ihr Kosten hängen.“
„Ein Poller wird einfach umgefahren“, stellte Ingrid Klopp fest, „und ein Schrammschutz kostet 40.000 Euro und muss vom Bund genehmigt und bezahlt werden.“ Deshalb sei die Idee mit der Kamera vielleicht gar nicht so schlecht. „Wir werden das prüfen, sowohl was die Kosten als auch was die rechtliche Seite angeht.“ Schaefers Argument: „Wenn da eine Kamera hängt, hat sich das bei den Lkw-Fahrern ganz schnell rumgesprochen und wir haben endlich Ruhe.“
Über den Verkauf der Bromer Stuben konnte der Rat noch nicht beschließen. „Die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen“, teilte die Bürgermeisterin mit.

tru

Mit der Ehrenamtskarte verbilligt ins Wolfsburger Phaeno, in die Autostadt oder günstiger zum Schwimmen in Freibäder im Kreisgebiet: 20 weitere Bürger erhielten am Mittwochabend im Schlossrestaurant die Dankeschön-Karte als Anerkennung für langjährigen und intensiven Einsatz in Vereinen und Verbänden. 20 weiteren Ehrenamtlichen wird die Karte zugesandt.

17.06.2010

Seine inzwischen achte Oldtimer-Rallye veranstaltet der Motorsportclub (MSC) Fallersleben Classic am Sonntag, 20. Juni. Die Strecke führt durch zahlreiche Orte im Landkreis Gifhorn.

17.06.2010

Einmal werden die Parsauer noch wach, dann ist Public-Viewing-Tag: Morgen kommt der NDR2-Truck mit der Großleinwand auf den Sportplatz. Dann liegt während des WM-Spiels Deutschland gegen Serbien in Port Elizabeth die Fankurve des Nordens am Bürgerzentrum.

17.06.2010
Anzeige