Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bahnstrecke in Gifhorn gesperrt
Gifhorn Gifhorn Stadt Bahnstrecke in Gifhorn gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 24.07.2015
Ab morgen fährt hier kein Zug mehr: Die Bahnbrücke in Winkel muss erneuert werden. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Sechs Wochen lang von morgen an soll ein Bus pendeln (AZ berichtete). „Die rund 125 Jahre alte Brücke wird durch ein neues Bauwerk aus Stahlbeton ersetzt“, so Egbert Meyer-Lovis, Sprecher der Deutschen Bahn, der die Strecke gehört. „Von Mitte Juli bis Anfang September wird das alte Bauwerk abgerissen und anschließend das neue Bauwerk erstellt.“ Deshalb werde der Zugverkehr komplett eingestellt. „Die Arbeiten wurden in die Sommerferien gelegt, um die Auswirkungen speziell für die Pendler so gering wie möglich zu halten.“

Für diese Zeit gilt laut Erixx, die die Strecke zwischen Braunschweig, Gifhorn und Uelzen seit Dezember betreibt, ein Ersatzfahrplan. Nicht nur, dass Busse zwischen den Bahnhöfen Gifhorn und Gifhorn-Stadt fahren, auch die Zugfahrzeiten ändern sich - teilweise um 20 Minuten, teilweise sogar um rund eine Stunde.

Nähere Infos gibt es auf der Homepage www.erixx.de

Wegen der Brückenbauarbeiten kann es laut Meyer-Lovis kurzzeitig auch zu Einschränkungen am Bahnübergang Eyßelheideweg kommen. „Für die Bauarbeiten kommen moderne, lärmgedämpfte Geräte und Maschinen zum Einsatz. Trotzdem lassen sich ruhestörende Geräusche nicht ganz vermeiden.“

Die Bahn investiert 1,4 Millionen Euro in die neue Brücke und will die Arbeiten insgesamt im Oktober abgeschlossen haben.

rtm

Neubokel. Schmettern, sich lang machen und weich landen: Am Sportplatz in Neubokel soll das für Beachvolleyball-Fans bald möglich sein. Ortsratsmitglieder, Jugendliche und Landwirte bauen jetzt einen Platz dafür. Am Montag war erster Spatenstich.

21.07.2015

Gifhorn. 21.000 Turnerinnen und Turner aus mehr als 50 Nationen haben jetzt an der 15. Weltgymnaestrada in Helsinki teilgenommen. Sechs von ihnen waren aus Gifhorn.

21.07.2015

Gifhorn. Sind sie sauber, und machen sie überhaupt Spaß? 20 Mädchen und Jungen der Igel-Gruppe aus dem DRK-Kindergarten Nord haben zehn Spielplätze in ihrer näheren Umgebung unter die Lupe genommen. Am Montag brachten sie die Dokumentation ihres Tests ins Rathaus.

23.07.2015
Anzeige