Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Bahnhofsvorplatz: Umgestaltung dauert noch

Gifhorn Bahnhofsvorplatz: Umgestaltung dauert noch

Gifhorn. In Sachen Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes brauchen die Gifhorner noch etwas Geduld. Frühestens im kommenden Jahr wird über die Aufnahme des Projekts in ein Förderprogramm entschieden.

Voriger Artikel
Zukunftstag bei Polizei, Bank und Aller-Zeitung
Nächster Artikel
Benefizkonzert des Lions-Clubs

Bahnhofsvorplatz Gifhorn: Der Start zur Umgestaltung hängt wesentlich von der Zusage von Fördermitteln ab - die nicht vor 2016 kommen dürfte.

Moderner Busbahnhof, neue Verkehrsführung, Park-and-Ride-Plätze mit Ladestationen für Pedelecs und E-Autos: Gemeinsam mit Bürgern haben Stadtplaner im November 2013 ein Konzept für Gifhorns Bahnhofstraße entwickelt. Die Stadt hoffte im vorigen Sommer, Anfang dieses Jahres den Förderbescheid zu bekommen. Stattdessen brachte ein Zwischenbescheid noch weitere Hausaufgaben für die Verwaltung mit sich.

So verlangte die Landesnahverkehrsgesellschaft Zahlen zu Aus-, Ein- und Umsteigern am Bahnhof Gifhorn-Stadt, berichtete Fachbereichsleiter Joachim Keuch auf AZ-Nachfrage. Daraufhin habe der ÖPNV-Experte der Stadtverwaltung Zählungen vorgenommen. Darüber hinaus habe sich die Stadt mit der Deutschen Bahn über planerische und bautechnische Fragen abgestimmt.

Allerdings kamen diese Ergebnisse nicht mehr rechtzeitig, um noch in diesem Jahr eine Förderzusage erwarten zu dürfen, so Keuch. „Wir gehen davon aus, dass 2016 die Mittelzusage kommt.“ Vorher könne kein Handschlag gemacht werden. Erst mit dem schriftlichen Ja von der Landesnahverkehrsgesellschaft könne die Stadt mit dem weiteren Verfahren - Ausbauplanung, Ausschreibung der Arbeiten und Baubeginn - fortfahren.

Mit maximal 1,79 Millionen Euro könnte sich das Land an mehreren Baubereichen des insgesamt 3,26 Millionen Euro teuren Projektes beteiligen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr