Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bahnhof verpasst: Frau stoppt Zug
Gifhorn Gifhorn Stadt Bahnhof verpasst: Frau stoppt Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 09.08.2016
Nothalt: Eine angetrunkene Gifhornerin brachte einen Erixx-Zug zum Stehen. Quelle: Archiv (Sebastian Preuß)
Anzeige

Die 40-Jährige verpasste laut Polizeisprecher Lothar Michels im Erixx ihren Ausstieg am Bahnhof Gifhorn-Stadt. Auf der Weiterfahrt in Richtung Uelzen klopfte sie offenbar so vehement gegen die Tür des Zugführers, dass dieser sich so bedrängt sah, den Zug zu stoppen und die Polizei zu benachrichtigen.

„Die Dame war etwas alkoholisiert“, so Michels. Die eingesetzten Kollegen stellten einen Wert von 1,13 Promille fest. Sie geleiteten die Bahn-Nutzerin aus dem im Bereich Calberlaher Damm/Schwarzer Weg gestoppten Erixx-Zug. Das Unternehmen benachrichtigte die Kunden per Twitter über Verspätungen.

rtm

Gifhorn. Das Discotaxi rollt wieder. „Wir haben damit eine gute Idee neu belebt“, stellte Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich gestern im Rathaus Neuerungen im Beisein von Politik und Verwaltung vor.

09.08.2016

Gifhorn. Das Thema Zuwanderung wird auch Schwerpunkt des zweiten Semesters 2016 bei der Kreisvolkshochschule sein. Das Gifhorner Bildungszentrum hat dazu ein hochkarätiges Programm rund um das Motto „Von Fremdheit zu Vielfalt“ auf die Beine gestellt.

09.08.2016

Lüneburg/Gifhorn. Im Prozess um eine Serie von 14 Raubüberfällen auf Tankstellen könnte ein Deal zustandekommen. In einer Erklärung seines Anwalts legte der Angeklagte, ein 39-jähriger Gifhorner, am Dienstag daraufhin zu Prozessbeginn vor dem Landgericht Lüneburg ein Teilgeständnis ab.

09.08.2016
Anzeige