Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bahnhof: Wirbel um Schalter-Aus
Gifhorn Gifhorn Stadt Bahnhof: Wirbel um Schalter-Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 16.07.2015
Schalter am Bahnhof Gifhorn: Wird Metronom bei der Übernahme der Verkaufsstelle auch Fernverkehrstickets der DB verkaufen? Das ist noch nicht endgültig geklärt. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Nicht am Automaten oder online Tickets kaufen, sondern bei einem Menschen aus Fleisch und Blut: Das ist vielen Bahnkunden wichtig. Hohe Wellen schlägt deshalb die Ankündigung der Deutschen Bahn, den Schalter am Bahnhof Gifhorn zu schließen. Der neue Streckenbetreiber Metronom wird ihn übernehmen - unklar ist jedoch, in welchem Umfang.

Metronom fährt ab Dezember auf der Strecke Wolfsburg-Gifhorn-Hannover. Klar sei bereits, dass Metronom den Schalter weiter betreiben und eigene Fahrkartenautomaten aufstellen werde, so ein Unternehmenssprecher. Zu Öffnungszeiten und ob auch Fernverkehrstickets für DB-Züge wie den ICE weiter an dieser Stelle verkauft werden, konnte er noch nichts sagen. „Zu diesen Fragen laufen noch die Planungen.“

Die Deutsche Bahn schließt den Schalter in Gifhorn nicht freiwillig. Der Vertrag mit der Landesnahverkehrsgesellschaft sehe vor, dass nur noch der jeweilige Betreiber auf der Strecke auch den Schalter für Nahverkehrstickets betreiben darf - in Gifhorn ab Dezember Metronom. „Wir dürften im Bahnhofsschalter nur noch Fernverkehrstickets verkaufen“, so DB-Sprecher Egbert Meyer-Lovis. Das rentiere sich nicht.

Sollte Metronom doch nicht auch DB-Fahrkarten verkaufen, gibt es für DB-Kunden immer noch die Möglichkeit über Internet, Telefon-Hotline oder im Reisebüro DerPart in der Innenstadt Tickets zu erwerben. Ebenso an den verbleibenden DB-Fahrkartenautomaten, etwa am Bahnhof Gifhorn-Stadt. Diese Automaten könnten nahezu alle Leistungen erbringen wie ein Schalter - bis hin zu Sitzplatz-Reservierungen, so Meyer-Lovis. Die Automaten am Bahnhof Gifhorn allerdings werde die DB abbauen.

rtm

Gamsen. Im ersten Bauabschnitt sind von acht Wohnungen nur noch drei frei, am Sonnabend stellten Gabriele und Peter Obermeier die Pläne für den zweiten Bauabschnitt des Wohnparks Gamsen mit sechs Wohnungen und zwei Penthouse-Wohnungen vor. Das Interesse war groß.

16.07.2015

Zwölf Stunden lang was auf die Ohren: Beim dritten Straßenmusikfestival des Kultbahnhofs am Sonnabend verteilten sich tagsüber quer durch Gifhorns Fußgängerzone die unterschiedlichsten Straßenmusiker, am Abend sorgten Volker Schlag mit Band, die New Soul Generation und Bet Williams für ein ganz besonderes Potpourri.

12.07.2015

„Wir sind am Ziel - die Lehrer sind am Ende“: 145 Schülerinnen und Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule nahmen am Freitagabend ihre Zeugnisse in Empfang. Mit „Leistungen, die den Rekord geknackt haben“, sagte Rektorin Ruth Schmolke.

12.07.2015
Anzeige