Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bahn: Blitzeinschläge legen Schrankenanlagen lahm

Ausbüttel / Gifhorn Bahn: Blitzeinschläge legen Schrankenanlagen lahm

Ausbüttel/Gifhorn. Spötter wissen: Die vier schlimmsten Feinde der Deutschen Bahn sind Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Aktuell treibt der Sommer Unfug mit Eisenbahnern und Autofahrern: Für die aktuellen Störungen an den Bahnübergängen Ausbüttel und Isenbüttel sind laut Bahn Blitzeinschläge vom Freitag Schuld.

Voriger Artikel
Einbruch in Baumarkt
Nächster Artikel
B-4-Brückenbau geht zügig voran

Störungen am Bahnübergang Ausbüttel: Überspannungen durch Blitzeinschläge am Freitag sorgten für den Defekt der Schranken- und Ampelanlage.

Quelle: Cagla Canidar

Ausbüttel / Gifhorn. Auch die Dragenkreuzung war von den Überspannungsschäden betroffen, aber die Anlage dort läuft laut Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis wieder. Probleme gebe es nach wie vor in Ausbüttel: Dort müssten elektronische Bauteile vom Hersteller ausgetauscht werden. „Das wird voraussichtlich noch ein bis zwei Wochen dauern.“

In Ausbüttel und damit auch in Isenbüttel gilt deshalb ein besonderes Verfahren, wenn der Zug kommt: Der Lokführer halte den Triebwagen vor dem Bahnübergang an, gebe ein Hupsignal und fahre langsam über die Straße, so Meyer-Lovis. Das Andreaskreuz gebe dem Zug Vorfahrt vor dem Straßenverkehr.

„Auffällig ist die Häufung von Störungen in jüngster Vergangenheit“, sagt Meyer-Lovis über die Dragenkreuzung. „Wir wissen um die Bedeutung und die Sensibilität des Bahnübergangs für den Straßenverkehr. Wir hoffen, im Herbst 2017 die Anlage erneuern zu können.“ Ausbüttel sei für 2018 geplant.

„Ein ganz großes Ärgernis“, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter über die Ausfälle. Drei Streifenwagenbesatzungen seien am Montag mit Verkehrsregelung und Aufnahme von Folgeunfällen befasst gewesen. Es habe einen Auffahrunfall bei Isenbüttel und eine Vorfahrtsmissachtung bei Ausbüttel gegeben.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr