Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Baggerbiss: Spielfeld an Realschule
Gifhorn Gifhorn Stadt Baggerbiss: Spielfeld an Realschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.04.2014
Baggerbiss am ersten Ferientag: An der Realschule Meinersen entsteht zurzeit ein Kleinspielfeld. Quelle: Kottlick
Anzeige

Meinersen. Bewegung und Sport während der Freistunden und Pausen sind künftig angesagt: Die Meinerser Realschüler können sich freuen - derzeit entsteht an ihrer Schule ein neues Kleinspielfeld - ausgestattet mit Basketball-Korb, Fußball-Toren und Volleyball-Netz.

„Das Spielfeld wird in einer Größe von 15 mal 28 Metern gebaut“, weiß Hausmeister Heinrich Niebuhr. „Damit ist es etwas größer als das Spielfeld, das bereits seit geraumer Zeit auf dem Schulhof der Hauptschule steht und das von den Schülern richtig gut angenommen wird“, ergänzt Torsten Karg vom Gebäude-Management der Samtgemeinde-Verwaltung.

Der Samtgemeinderat hatte für dieses Projekt an der Realschule 120.000 Euro bereit gestellt (AZ berichtete). Laut Niebuhr und Karg wird es von einem vier Meter hohen Zaun umschlossen. Versehen mit einer Asphaltschicht, die Niebuhr zufolge vier Wochen lang trocknen muss, wird das Kleinspielfeld letztlich mit einer Tartandecke versehen - einer Kunststoffbahn, wie sie auch in der Leichtathletik genutzt wird.

„Das Tor zum Kleinspielfeld schließt der Hausmeister morgens auf und abends ab“, so Karg. Damit haben die Schüler am Tag während jeder unterrichtsfreien Minute Gelegenheit zum Kicken, Volleyball- oder Basketball-Spielen.

Erfolgte der erste Baggerbiss am ersten Tag der Osterferien, hofft Karg darauf, dass die neue Anlage im Mai frei gegeben werden kann.

hik

Anzeige