Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bäckerei-Einbrecher müssen in Haft
Gifhorn Gifhorn Stadt Bäckerei-Einbrecher müssen in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 17.12.2015
Prozess am Amtsgericht: Wegen eines Bäckerei-Einbruchs müssen zwei Männer nun in Haft. Quelle: Photowerk (mpu Archiv)
Anzeige

Der 33-jährige Haupttäter, der eingestiegen war, erhielt vorm Gifhorner Amtsgericht acht Monate Haft - der Mittäter, der Schmiere gestanden hatte, muss für sechs Monate hinter Gitter.

Die beiden hatten sich in einer Gaststätte in Calberlah getroffen. „Dann wollten wir zu Fuß nach Hause nach Braunschweig“, sagten sie in der Verhandlung. Als sie an der Bäckerei waren, suchten sie laut Anklage ein gekipptes Fenster - und der 33-Jährige stieg ein, während der andere Schmiere stand. Ohne Beute verließ der 33-Jährige das Gebäude wieder. Danach klickten für beide die Handschellen. Ein Zeuge hatte den Einbruchsversuch nämlich beobachtet und die Polizei gerufen.

Eine ganz andere Version führte der 25-jährige Beschuldigte an. Er habe von der Tat seines Kumpels gar nichts mitbekommen, weil er sich erleichtern musste. Als er hinter einem Busch hervorgekommen sei, sei die Polizei auch schon dagewesen.

Das Gericht hielt aber den Zeugen für glaubwürdiger. Deshalb muss nun auch der mehrmals vorbestrafte 33-Jährige in Haft.

Der 25-Jährige, der noch unter Bewährung stand und aus der U-Haft in Handschellen vorgeführt wurde, verließ den Saal auch wieder gefesselt - wegen Fluchtgefahr.

fed

Gifhorn. Von neun auf sechs Sitze ist die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Gifhorn innerhalb weniger Wochen geschrumpft. Weil die parteiinternen Querelen auch auf die Kreis-SPD ausstrahlen, gibt es Gespräche zwischen Unterbezirk und Ortsverein.

18.12.2015

Gifhorn. Tolle Aktion an der Gifhorner Freiherr-vom-Stein-Schule: Drei Ehemalige spendierten den Stein-Schülern 276 schmucke Schul-T-Shirts.

15.12.2015

Gifhorn. Die Spendensumme ist riesig: 10.000 Euro für die gute Sache gibt‘s kurz vor dem Weihnachtsfest von der Conti-Teves-Belegschaft. Gifhorns Tafel, der Tagestreff Moin Moin und Life-Concepts Kirchröder Turm profitieren von der Mitarbeiter-Spende.

15.12.2015
Anzeige