Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Babyleiche: Ermittler gehen 100 Hinweise nach
Gifhorn Gifhorn Stadt Babyleiche: Ermittler gehen 100 Hinweise nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 22.03.2017
Totes Baby von Knesebeck: Die Polizei geht rund 100 Hinweisen nach. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige
Gifhorn

Aufgrund der fortgeschrittenen Verwesung des kleinen Körpers - er steckte in einer Plastiktüte - konnten bisher weder die Todesursache noch der genaue Todeszeitpunkt bestimmt werden. „Eine komplexe Gewebeuntersuchung soll dabei helfen, diese Fragen zu klären“, sagt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. Mit einem Untersuchungsergebnis aus der Gerichtsmedizin sei jedoch erst „in etwa vier Wochen“ zu rechnen.

Die Polizei, die in den Tageszeitungen, in Rundfunk und Fernsehen, per Flugblatt und auch in den sozialen Netzwerken mögliche Zeugen aufgerufen hat, Beobachtungen zu melden, verfolgt inzwischen eine Vielzahl verschiedener Spuren. „Wir gehen weit über 100 Hinweisen nach“, so Reuter. Dabei würden auch verdächtige Fahrzeuge überprüft. „Das dauert seine Zeit“, verweist der Polizeisprecher darauf, dass die Moko-Mitarbeiter auch gemeldete Kennzeichen und Kennzeichen-Fragmente überprüften. Einen Treffer habe es bisher jedoch noch nicht gegeben.

ust

Gifhorn Stadt Arpad Cziko betrachtet jeden der 3500 Hektar - Auch im Gifhorner Wald wird Inventur gemacht

Inventuren gibt es nicht nur im Supermarkt, sondern auch im Wald. Die Forstbetriebsgemeinschaft Fallersleben startet jetzt so eine Aktion und hat damit einen externen Forstsachverständigen aus Isenbüttel betraut.

22.03.2017
Gifhorn Stadt Gifhorn: Elena Delliponti schließt Gastronomie-Betrieb - Café Charlottenburg ist nur noch Geschichte

Im Norden der Fußgängerzone gibt es einen weiteren Leerstand: Das Café Charlottenburg im Speicherhof ist dicht. „Wir haben den Betrieb Anfang März eingestellt“, erklärt Elena Delliponti, Mutter von Sängerin und Musicaldarstellerin Senta-Sofia, die den Betrieb zwei Jahre lang gemeinsam mit ihrem Sohn Fabian führte.

22.03.2017
Gifhorn Stadt Zwei Gifhorner Schülerinnen haben die Nase vorn - Jugendbotschafter: Malin Lippert ist in Berlin dabei

Die Schülerinnen Malin Lippert (15) und Kathleen Melzer (16) aus den Abschlussklassen der Bonhoeffer-Realschule haben mit Unterstützung des Lions Club Gifhorn erfolgreich am internationalen Wettbewerb des Jugendbotschafter/Jugendbotschafterin 2017 im Distrikt Niedersachsen-Hannover in Braunschweig teilgenommen.

24.03.2017
Anzeige