Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
BaWoGa lockt mehr als 4000 Gäste an

Gifhorn BaWoGa lockt mehr als 4000 Gäste an

Beim Friseur sitzen und den heimischen Rasensprenger anstellen oder während der Heimfahrt schon mal die Fußbodenheizung in der kuscheligen Stube warm werden lassen: Das intelligente Haus macht‘s möglich! Bei der BaWoGa-Messe in Gifhorns Stadthalle faszinierte am Wochenende aber nicht nur dieser Trend.

Voriger Artikel
Marktzentrum soll zum Frühjahr öffnen
Nächster Artikel
444 Jahre Heimat

Volles Haus: Die Messe „Bauen, Wohnen, Garten“ lockte am Samstag und Sonntag mehr als 4000 Gäste in die Gifhorner Stadthalle.

Quelle: Photowerk (mf)

Neubau, Umbau oder Anbau, Garten, Sauna und Kamin, Heizung und Energie sparen: Die Messe „Bauen, Wohnen, Garten“ deckte einmal mehr die komplette Bandbreite ihres namengebenden Spektrums ab. Zum neunten Mal schon stellten Jens Rosenberg und Frank Henkel die Handel- und Gewerbeschau in der Stadthalle auf die Beine: „Und die Besucherzahlen sind noch mal um gut zehn bis 15 Prozent nach oben gegangen“, bilanzierte Rosenberg im AZ-Gespräch gestern Abend. „Der Angebotsmix haut auf jeden Fall hin.“ Mehr als 4000 Gäste werden es wohl genauso gesehen haben.

Ganz bewusst entschieden sich die Veranstalter dafür, Eintritt zu verlangen: „So kommen dann tatsächlich nur die, die sich wirklich ernsthaft informieren wollen“, erklärt Rosenberg. „So haben die Aussteller mehr Zeit fürs Gespräch mit dem einzelnen Interessenten“ - und die Zahl der erfolgreichen Geschäftsabschlüsse spricht da sicherlich auch für sich.

Zusätzlich zum breiten Angebot der Aussteller - übrigens zum allergrößten Teil Betriebe aus der Region - gab‘s ein äußerst abwechslungsreiches Vortragsprogramm: Vom Energieberater bis zum Bezirksschornsteinfeger, vom Zimmerermeister bis zum Immobilienfinanzierer, vom Schimmel-Sachverständigen bis zum Feng-Shui-Berater waren zahlreiche Fachleute dabei.

♦ Und der Termin für die nächste BaWoGa steht schon fest: 24. und 25. Januar 2015.

til

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr