Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt BMW kracht in Audi: Zwei Schwerverletzte
Gifhorn Gifhorn Stadt BMW kracht in Audi: Zwei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 23.02.2015
Schlimmer Unfall: Ein BMW krachte heute Mittag auf der Tangente in den Gegenverkehr, beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Passiert war Folgendes: Ein 71-jähriger Gifhorner war mit seinem BMW auf der Kreisstraße aus Richtung Wolfsburg kommend in Richtung Gifhorn unterwegs. In Höhe des Parkplatzes kurz vor Gifhorn kam er aus bisher unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Audi A8 eines 54-jährigen Berliners zusammen, der die K114 in Richtung Wolfsburg befuhr.

Der Fahrer des BMW wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und wurde bis zur Bergung durch die Freiwillige Feuerwehr Gifhorn im Fahrzeug notversorgt und anschließend mit dem Hubschrauber in die Uni-Klinik Hannover geflogen. Der Audi-Fahrer wurde in das Klinikum Gifhorn eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden.

Die K114 wurde zwischen 12.05 und 14.15 Uhr voll gesperrt, der Verkehr musste in der Zeit weiträumig umgeleitet werden.

Gifhorn. Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Sonntagabend die Total-Tankstelle am Calberlaher Damm in Gifhorn überfallen. Er erbeutete Bargeld und konnte trotz einer Großfahndung durch die Polizei entkommen. Die Tankstellenmitarbeiterin erlitt einen Schock.

23.02.2015

Gifhorn. Der große Kinderflohmarkt in der Gifhorner Stadthalle ist ein Publikumsmagnet: Hunderte von Schnäppchenjägern waren gestern erneut dabei. Lange Schlangen gab‘s vor dem Eingang. Die Parkplätze rund um die Stadthalle waren bereits ab acht Uhr komplett belegt.

22.02.2015

Gifhorn. Eine Spur der Verwüstung haben Autodiebe hinterlassen, die in der Nacht zum Sonntag im Gifhorner Stadtgebiet aktiv waren. Diebstähle aus Fahrzeugen, ein versuchter Pkw-Diebstahl und ein gestohlener Wagen, der wieder aufgetaucht ist: Die Polizei hat eine Menge Arbeit.

22.02.2015
Anzeige