Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
BBS I: Totalausfall der Heizungsanlage

Gifhorn BBS I: Totalausfall der Heizungsanlage

Sollte es in den nächsten Sommertagen noch kälter werden, müssen Lehrer und Schüler der Berufsbildenden Schulen I bibbern: Geheizt werden kann in den Unterrichtsräumen am Alten Postweg derzeit nämlich nicht. Die beiden Kessel der Heizanlage sind defekt. Wasser tritt aus.

Voriger Artikel
Gifhorner Fans feiern das 1:0 mit Autokorso
Nächster Artikel
Wie widme ich dem Atem ein Viertel Aufmerksamkeit?

Totalausfall: Die Berufsbildenden Schulen I brauchen einen neue Heizung. Die beiden Kessel sind defekt.

Quelle: Photowerk (sp)

Gifhorn. Für 40.000 Euro hat der Landkreis erst 2013 einen neuen Kessel einbauen lassen, doch die Freude daran war nur von kurzer Dauer. „Er ist drei Stunden nach Inbetriebnahme ausgefallen und hat seinen Dienst quittiert“, berichtet BBS-I-Chefin Heidi Lobert. Die Gründe für den Totalausfall des neuen Heizungskessels sind unklar. „Das muss von Fachleuten geprüft werden“, erklärt Kreisbauamtsleiter Alexander Wollny.

Erst hatten die Berufsbildenden Schulen I in Sachen Heizung kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu: Kurz nach dem Ausfall des neuen Kessels versagte auch der zweite Kessel der Heizung - er ist größer als Kessel eins - komplett seinen Dienst. „Altersbedingt“, vermutet Wollny.

Auf 150.000 bis 200.000 Euro schätzt er die Kosten für die Instandsetzung der BBS-I-Heizungsanlage - darin enthalten auch 50.000 Euro für die Erneuerung der veralteten Steuerungstechnik.

„Das Ersetzen der beiden ausgefallenen Kessel ist dringlich“, setzt Wollny darauf, mit der Reparatur so schnell wie möglich starten zu können.Das hofft auch BBS-I-Direktorin Heidi Lobert: „Bei Kälte behelfen wir uns derzeit mit zehn Heizlüftern, die Heißwasserversorgung läuft dezentral.“ Die Heizung müsse in den Sommerferien repariert werden, denn ohne sie gehe es ab Herbst nicht.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr