Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt BBS I Gifhorn: Drei-Gänge-Menü zur Probe
Gifhorn Gifhorn Stadt BBS I Gifhorn: Drei-Gänge-Menü zur Probe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 15.06.2010
Alles muss stimmen: Zur Zeit finden die letzten Prüfungen im Hotel- und Gaststättengewerbe in diesem Jahr in der BBS I in Gifhorn statt.
Anzeige

Im Einzelnen waren es 48 Köche, drei Fachkräfte im Gastgewerbe, 26 Hotel-(HoFa) sowie 26 Restaurant-Fachleute (ReFa) und neun System-Gastronomen, die ihr Können nach drei Jahren Lehre unter Beweis stellen mussten. Wie sie bei den theoretischen und praktischen Prüfungen abgeschnitten haben, erfahren sie am Montag, 21. Juni, im Wolfsburger Theater, wo die Freisprechungsfeier stattfindet.

Vorgestern waren Vertreter von Institutionen und aus dem Gewerbe zum Prüfungsessen eingeladen worden: „Ansonsten müssten wir das, was die Köche zubereiten, auch gleich in den Mülleimer werfen“, erklärt BBS-Fachbereichsleiterin Elisabeth Bebnowski.

Die Köche mussten ein Drei-Gänge-Menü für jeweils vier Gäste zubereiten, dass die Zutaten Spargel, Perlhuhn sowie Rhabarber und Marzipan enthielt. „Ich hab‘s schon viermal Probe gekocht“, so Clemens Furchner, Azubi bei Möwenpick in der Autostadt.

Die HoFas und ReFas mussten beim Prüfungsessen servieren, Raummodelle entwerfen, eine Veranstaltung planen, den Empfang simulieren, tranchieren, flambieren und Cocktails mischen.

jr

„450 Jahre nach Gutenberg – Gautschen der Gesellen der schwarzen Zunft“ hieß es beim jüngsten Aktiv-Sonntag im Hof der Burg Brome.

15.06.2010

Wenn es nach dem Willen der Eltern geht, muss sich die Politik im Kreis Gifhorn früher oder später Gedanken über eine zweite Integrierte Gesamtschule machen. Ein entsprechendes Fazit ziehen Kreiselternrat und Stadtelternrat aus dem großen Zuspruch für die IGS Sassenburg (AZ berichtete).

15.06.2010

Die Übertragung des ersten WM-Spiels der deutschen Fußballnationalmannschaft war für die Stadt ein voller Erfolg. Am Freitag gegen Serbien müssen die Kicker wieder Vollgas geben – Gifhorns Fanmeilen-Technik auch, denn der Beamer muss auf dem Marktplatz gegen die Mittagssonne kämpfen.

14.06.2010
Anzeige