Gifhorn - BBS I: Drei AGs im Clausmoorhof – WAZ/AZ-online.de
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt BBS I: Drei AGs im Clausmoorhof
Gifhorn Gifhorn Stadt BBS I: Drei AGs im Clausmoorhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 28.01.2016
Praxis vor Ort: Sozialpädagogik-Fachschülerinnen und -schüler der BBS I Gifhorn haben Projekte im Clausmoorhof und in der Jugendwerkstatt abgeschlossen. Quelle: Uhmeyer
Anzeige

„Wir haben verschiedene Bereiche durchgenommen.“ Unter anderem Basteln, Bewegungs- und Merkspiele hat Elisabeth Hoffmann mit den Flüchtlingskindern im Alter von fünf bis 15 Jahren durchgenommen. Zum Abschluss gestern bauten sie und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler drei Stationen auf: ein großes Plakat zum gemeinsamen Bemalen, eine Kegelbahn und ein Kranspiel - „da müssen sie gemeinsam Holzklötze stapeln“.

An zwölf Mittwochen haben die drei AGs im Clausmoorhof gearbeitet, sagt Yvonne Bünger von der BBS I. „Unsere Schüler haben viel mit Bildern gearbeitet.“ Mit Kindern arbeiten, die kaum deutsch sprechen: „Man muss viel mehr kommunizieren“, sagt Hoffmann. „Die Zusammenarbeit ist anders und intensiver. Hier kann man schöne Erfahrungen machen und daran wachsen“, so die 26-jährige Leiferderin.

Das ist das Ziel dieser AGs, die unter anderem auch in der Jugendwerkstatt, in Kitas von St. Altfrid, Paulus und DRK sowie in der IGS Gifhorn gelaufen sind. „Unsere Schüler haben hier die Chance, vielfältige berufliche Handlungskompetenzen zu erlernen. Das ist Praxisunterricht vor Ort“, sagt Bünger. „Man kann nicht im Trockenen schwimmen lernen.“ Auch im kommenden Schuljahr werden wieder solche AGs stattfinden.

rtm

Der hohe Leerstand in der Fuzo beschäftigt die City-Gemeinschaft (CGG). Eine Kontaktaufnahme mit Vermietern leer stehender Immobilien, die Neuauflage einer Entwicklungsstudie für die City und die Öffnung der nördlichen Fuzo für den Autoverkehr: Ideen, die in der Hauptversammlung diskutiert worden sind.

30.01.2016

Gifhorn/Sassenburg. Der Reizgas-Vorfall an der Freiherr-vom-Stein-Schule ist der zweite dieser Art in kurzer Zeit im Kreis Gifhorn. Anfang Dezember musste die IGS Sassenburg wegen einer Pfefferspray-Attacke evakuiert werden. Die 13-jährige Verursacherin ist inzwischen nicht mehr an der Schule.

27.01.2016

Die Altersklassen haben bereits ihre Landesmeister ermittelt (AZ/WAZ berichtete), jetzt ist der Tennis-Nachwuchs an der Reihe. Ab heute finden in Isernhagen die niedersächsischen Hallen-Titelkämpfe der U 11 bis U 16 statt. Auch 14 heimische Talente sind dabei, einige von ihnen gehen aussichtsreich ins Rennen.

30.01.2016
Anzeige