Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
BBS 2: Theorie-Lehrkräfte verzweifelt gesucht

Gifhorn BBS 2: Theorie-Lehrkräfte verzweifelt gesucht

Gifhorn. „Wir haben ein Riesenproblem, uns fehlen Lehrkräfte für Metall-, Fahrzeug- und Elektrotechnik“, sagt Klaus Röhr, Leiter der BBS 2 in Gifhorn. Und weil es in den Studienseminaren so gut wie keine Referendare gibt, spekuliert die Schule nun „auf Seiteneinsteiger“.

Voriger Artikel
Jugendliche spannten Klebeband über Fahrbahn
Nächster Artikel
Kran setzt neues Storchennest aufs Dach

Lehrer verzweifelt gesucht: Die BBS2 brauchen dringend in nächster Zeit zusätzliche Kräfte für den Theorie-Unterricht.

Quelle: Photowerk (sp)

Dringend gesucht werden deshalb für den Theorie-Unterricht Diplom-Ingenieure und Magisterabsolventen in den genannten Fachrichtungen, die im Teilzeitmodus einer Berufsschultätigkeit „eine lukrative und anspruchsvolle Aufgabe“ übernehmen möchten.

„Wer eine mindestens vierjährige Tätigkeit in seiner Fachrichtung vorweisen, kann gleich als Studienrat anfangen“, so Röhr. Wer noch nicht so viel Erfahrung auf dem Buckel hat, würde in einen Vorbereitungsdienst eintreten. Eine dreijährige berufsbegleitende Qualifizierung in didaktisch-methodischer und pädagogischer Hinsicht kommt auf Vertreter beider Gruppen zu.

Rund 1200 Schüler werden in den Bereichen Elektro-, Fahrzeug- und Metalltechnik an der BBS 2 unterrichtet: „Wenn wir keine geeigneten Kräfte finden, sehe ich die Qualität der Ausbildung gefährdet“, sagt Röhr. Seine Anfragen beim Kultusministerium bezüglich Fachpersonal für die Schule seien bildlich gesprochen mit einem Achselzucken beantwortet worden: „Es gibt keine Leute.“

Und die Situation an der Schule werde nicht besser: „Es stehen Pensionierungen an“, weiß Röhr, der selbst Ende des Schuljahres seinen Hut nimmt. Die Zeit drängt: „Zum 1. Mai brauchen wir drei oder auch vier neue Lehrer.“

Interessierte „Seiteneinsteiger“ aus der Wirtschaft sollten sich telefonisch unter 05371-94650 oder per E-Mail an klaus.roehr@bbs2-gifhorn.de melden.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr