Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
B4-Sperrung: Droht das Dauerchaos?

Isenbüttel B4-Sperrung: Droht das Dauerchaos?

Isenbüttel . In Gifhorn wird die B4 gesperrt, durch Isenbüttel schiebt sich eine Blechlawine. Vermutlich ab Ende September ist das Alltag - wohl für anderthalb Jahre! Ab dann soll nämlich die B4-Brücke bei Gifhorn abgerissen und neu gebaut werden. Die Isenbütteler Grünen suchen mit Bürgern nach Lösungen.

Voriger Artikel
Linda Wegmeyer ist die neue Heidekönigin
Nächster Artikel
Briefkasten bleibt leer

Verkehrsinfarkt an der Hehlenriede? Den Grünen und anderen Isenbüttlern graut es vor der Umleitung während des B4-Brückenbaues.

Quelle: Niebuhr

Die B4-Brücke in Gifhorn muss erneuert werden, der Verkehr wird umgeleitet: nach Süden über die B 188 und L 283 nach Leiferde und von dort über die L 320 durch Vollbüttel und Ribbesbüttel zurück zur B 4, nach Norden über die L 292 durch Isenbüttel und von dort über die K 114 und B 188 zurück zur B 4.

Wie viel Verkehr tatsächlich die vergleichsweise lange Route über Leiferde fährt, ist mehr als fraglich: „Im Zeitalter des Navis finden selbst Ortsunkundige die kürzeste Route“, sagte Grünen-Chef Klaus Rautenbach. Und die führt für viele durch Isenbüttel. Parteikollege Hartmut Jonas befürchtet, dass dann an der Kreuzung von Mittelstraße und Hauptstraße Dauerchaos herrscht. Die Bürger sehen weitere kritische Punkte: die für Lastwagen eigentlich viel zu enge Kurve an der Kreuzung von Moorstraße und Wiesenhofweg und die Schulwege, die an Moorstraße und Hauptstraße entlang führen.

Die Grünen setzen sich dafür ein, dass an den Bushaltestellen in Bornsiek und am Gewerbegebiet Moorstraße Bedarfsampeln aufgestellt werden. Allerkamp und Liststraße sollen für Lastwagen gesperrt werden. Und der Zustand der Isenbütteler Straßen vor und nach den B4-Bauarbeiten soll genau dokumentiert werden, um Reparaturansprüche durchsetzen zu können, sagte Rautenbach.

Die Bürger wünschen sich eine alternative Nordumleitung über die alte B4 nach Gifhorn und dann über die Wolfsburger Straße auf die K 114 - „Warum soll der Umleitungsverkehr allein durch Isenbüttel rollen?“, fragen sie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr