Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt B4: Rentner prallt auf Stau-Ende - Unfallgegnerin stirbt
Gifhorn Gifhorn Stadt B4: Rentner prallt auf Stau-Ende - Unfallgegnerin stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 09.12.2013
Tödlicher Unfall auf der B4: Eine Frau, die auf dem Beifahrersitz eines Forts saß, starb. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Gegen 8.50 Uhr fuhr ein 84-jähriger aus der Samtgemeinde Papenteich mit seinem Seat auf der B4 von Meine nach Rötgesbüttel.  Etwa auf halber Strecke zwischen den Ortschaften übersah der Mann das Ende eines Staus und fuhr nahezu ungebremst auf einen Ford Escort auf. Dieser wurde durch den heftigen Aufprall auf die Gegenfahrspur geschleudert. Dort fuhr ein entgegen kommender VW Bus frontal in die Beifahrerseite des Fords.

Die 53-jährige Magdeburgerin auf dem Beifahrersitz des Fords wurde durch die Kollision getötet, der 48-jährige, ebenfalls aus Magdeburg stammende Fahrer, wurde schwer verletzt. Beide wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack befreit werden.

Die Insassen des VW-Busses, ein 53-jähriger aus Wasbüttel und ein 71-jähriger aus Triangel, kamen mit leichten Verletzungen davon.
Ebenfalls leicht verletzt wurde der Fahrer des Seats. Alle Verletzten wurden mit insgesamt 4 Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht. Vor Ort kümmerten sich 2 Notärzte um die Unfallbeteiligten.

Darüber hinaus waren 26 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren aus Meine, Rötgesbüttel und Schwülper mit Bergungs- und Aufräumarbeiten beschäftigt. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger aus dem Landkreis Celle hinzugezogen.

Die Bundesstraße 4 war im Bereich der Unfallstelle von 9 Uhr bis 12 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde in Meine sowie Rötgesbüttel örtlich umgeleitet. Hierdurch kam es zu erheblichen Behinderungen.

ots

  • Dieser Text wurde aktualisiert
Anzeige