Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt B4-Brücke: Noch immer Stillstand
Gifhorn Gifhorn Stadt B4-Brücke: Noch immer Stillstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 02.08.2015
Noch immer Stillstand: An der B-4-Brücke bei Gifhorn geht es seit rund einem Monat nicht mehr weiter. Quelle: Photowerk (cc Archiv)
Anzeige

Antworten erhofft sich die Landesbehörde für Straßenbau, die gerade mit Insolvenzverwalter Rolf Weidmann in Gesprächen ist, Ende kommender Woche.

Die B4-Brücke ist nicht die einzige Baustelle, die wegen der Pleite des Unternehmens Betam brach liegt. Inzwischen hat sich für die A24 bei Schwarzenbeck ein anderes Unternehmen gefunden, das die Arbeiten fortsetzt. Und für die A43 zwischen Marl und Haltern sucht das Land Nordrhein-Westfalen ebenso eine andere Firma, weil sie nicht mehr mit Betam rechnet.

Auf die Frage nach solch einem Plan B auch für Gifhorn legt sich Bernd Mühlnickel von der Landesbehörde nicht fest. „Es gibt verschiedene Varianten, die zum Tragen kommen könnten. Es ist aber noch nichts spruchreif.“ Insolvenzverwalter Rolf Weidmann sei bereits persönlich in Wolfenbüttel zu Gesprächen gewesen, so Mühlnickel. „Die Gespräche werden über das Wochenende hinaus gehen. Ich hoffe, dass wir Ende nächster Woche eine Perspektive haben.“

Mühlnickel hofft, dass die Arbeiten in den kommenden ein bis drei Wochen fortgesetzt werden können.

rtm

Mehr zum Thema

Gifhorn. Trotz Pleite der Baufirma Betam soll der Brückenbau in Gifhorn weiter gehen (AZ berichtete). Auf der Baustelle ist davon allerdings noch nichts zu sehen. Dennoch sind die Reaktionen aus Gifhorn inzwischen optimistischer.

16.07.2015

Gifhorn. Hoffnung für von Stau und Umleitungsverkehr geplagte Gifhorner: Trotz Insolvenz will die Baufirma Betam, die auch die B-4-Brücke in Gifhorn baut, ihre Aufträge erfüllen. Das teilte Insolvenzverwalter Rolf Weidmann auf AZ-Anfrage mit.

16.07.2015

Die Aussichten auf eine baldige Wiederaufnahme der Bauarbeiten an der B-4-Brücke in Gifhorn schwinden immer mehr: Gestern meldete die Wirtschaftswoche, dass die Baufirma Betam beim Amtsgericht Bochum Insolvenz angemeldet habe.

11.07.2015

Gifhorn. Was wird aus Gifhorns altem Wasserwerk, seit das neue voriges Jahr ans Netz gegangen ist? Die Mehrheitsgruppe im Kreistag hat da eine Idee: Schulen könnten Gebäude und Gelände nutzen, etwa zur musisch-kulturellen Bildung.

30.07.2015

Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Donnerstag in der Gifhorner Oststadt einen silbernen Pkw der Marke Citroen, Typ DS  5, mit dem Kennzeichen BK-AA 325 im Wert von rund 15.000 Euro.

30.07.2015

Im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen ist das Benefiz-Rockkonzert der Initiative „Hand in Hand“ am Kultbahnhof (AZ berichtete). Initiator Frank Jödicke, der neun Bands zu Gunsten von Kindern rocken lassen wollte, lässt sich nicht entmutigen. Er plant ein neues Event - einen Musik-Marathon.

30.07.2015
Anzeige