Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
B4-Brücke: Bald kommen die Straßenbauer

Gifhorn B4-Brücke: Bald kommen die Straßenbauer

Gifhorn. Die neue B-4-Brücke über der Celler Straße in Gifhorn wächst weiter planmäßig. Das zweite von drei Teilstücken des Überbaus der östlichen Fahrbahn soll im Juni betoniert werden.

Voriger Artikel
SEK-Einsatz am Morgen: Vier Häuser durchsucht
Nächster Artikel
Tiefe Krater: Wolfsburger Straße bleibt Sorgenkind

Der nächste Abschnitt ist geschafft: Ab Juni können die Straßenbauer ihre Arbeit an der neuen B-4-Brücke beginnen

Quelle: Photowerk (cc)

Auch an der kleineren Brücke über dem Kirchweg kommen die Arbeiten voran, ebenso die Verbreiterung der B 4 südlich der Brücken. Das Traggerüst zwischen dem nördlichen Widerlager und dem bereits gegossenen Überbau der neuen Brücke steht, ebenso die Holzböcke, die die Form des Überbaus vorgeben. „Jetzt wird die Verschalung von innen dran genagelt“, so Projektleiter Gerhard Kanter. Der Beton soll im Juni gegossen werden.

Bei der kleinen Brücke über dem Kirchweg seien inzwischen beide Widerlager betoniert und das Traggerüst für das Betonieren des östlichen der beiden Überbauten aufgestellt. Wie die große Brücke wird auch sie eine Doppelbrücke mit jeweils einem Bauwerk für jede Fahrtrichtung.

Von Anfang Juni an kommen die Straßenbauer - und zwar südlich der Brücken. Von dort bis zum Heidland sei der Damm der B 4 bereits verbreitert, so Kanter. Zwischen den beiden Brücken seien die Arbeiter gerade dabei. Die Lärmschutzwand im Bereich Wiesenweg sei so gut wie fertig.

An der neuen Böschung werden noch so genannte Faschinen angebracht: Holzäste, die schräg auf dem Damm aufgebracht werden und bei starkem Regen verhindern sollen, dass Oberboden weggespült wird - solange bis die Wurzeln neuer Büsche und Hecken den Boden stabilisieren.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr