Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
B-4-Brücke: Die ersten Autos dürfen Freitagmittag fahren

Gifhorn B-4-Brücke: Die ersten Autos dürfen Freitagmittag fahren

Der Fahrplan steht: Ab Freitag, 15. April, 11.20 Uhr, soll der Verkehr über die neue B-4-Brücke in Gifhorn rollen. Die Polizei wird als erster Nutzer voraus fahren - erst in die eine, dann in die andere Richtung. Fertig ist damit die östliche Hälfte der Doppelbrücke.

Voriger Artikel
Eine Fahrradreparatur ist gar nicht so einfach
Nächster Artikel
BBS I: Generalprobe für den Gastro-Wettbewerb

Finale: Am Freitag soll die neue östliche B-4-Brücke fertig sein - und ab Mittag dürfen die ersten Autofahrer hier entlang fahren.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn. Um 11.15 Uhr ist offizieller Scherenschnitt mit Bürgermeister Matthias Nerlich vorgesehen. Wenige Minuten später soll ein Streifenwagen nacheinander die beiden Fahrtrichtungen frei geben.

„Während die Polizei die Fahrbahn sperrt, werden die Schilder beiseite geräumt“, erläutert Projektleiter Gerhard Kanter von der Landesbehörde den Ablauf. Dann fährt der Streifenwagen los und als erster über die Brücke. Ihm folgen dann die ersten Fahrzeuge. Auf der anderen Seite wiederholt die Polizei dann das Prozedere. „Ziemlich zur selben Zeit“ werde die Straßenmeisterei die Umleitungsbeschilderung aufheben - entweder durch Umdrehen oder Durchkreuzen.

Schilder und Baken werden laut Kanter zunächst beiseite geräumt und bleiben auf dem Bankett stehen. Das Wegräumen erfolge nach und nach. Der Rückbau der provisorischen Ampeln in Leiferdes Ortsmitte sowie an der B 188 (Kreuzung Leiferde und Abfahrt B 4) „wird noch einige Tage in Anspruch nehmen“.

Heute und morgen laufen letzte Vorbereitungen für die Freigabe: Bauarbeiter stellen die Mittelleitwand auf, die die beiden Fahrtrichtungen auf der Brücke voneinander trennen wird. Die B 4 wird in beide Richtungen frei gegeben, der Verkehr auf einer Länge von einem Kilometer zwischen Wilscher Weg/Kirchweg im Norden und Allerbrücke im Süden jeweils einspurig an der Baustelle vorbei geführt, wo jetzt die westliche Brücke wächst.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr