Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Autoknacker unterwegs: Sieben auf einen Streich

Grassel Autoknacker unterwegs: Sieben auf einen Streich

Grassel. Gleich sieben Mal schlugen bislang unbekannte Autoknacker in der Nacht zu Freitag in Grassel zu. Ihre Beute: Navigationsgeräte im Wert von mehr als 15.000 Euro. Der an den Fahrzeugen zusätzlich angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Voriger Artikel
Hotel und Gaststätten: Fachkräfte gesucht
Nächster Artikel
Erneute Vollsperrung: Geschäfte bleiben aber erreichbar
Quelle: Symbolfoto

In allen Fällen wurden von den Tätern die Seitenscheiben der Autos, allesamt der Marke Volkswagen, eingeschlagen. Mit Brachialgewalt wurden dann die fest eingebauten Navigationsgeräte aus den betreffenden Armaturenbrettern herausgerissen und mitgenommen.

Die Tatorte lagen in folgenden Straßen der Ortschaft Grassel: Essenroder Straße (drei Fälle), Poststraße, Ackerweg, Gartenstraße, Am Kirchholz.

Alle Aufbrüche ereigneten sich zwischen Donnerstagabend, 22 Uhr, und Freitagmorgen, 6 Uhr. Die Autos standen entweder am Straßenrand oder auf den Grundstücken der Besitzer.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei in Meine, Telefon 05304/91230.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr