Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Autofahrer verliert Bett
Gifhorn Gifhorn Stadt Autofahrer verliert Bett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 01.11.2016
Ungewöhnlicher Fund: Ein 36-Jähriger hatte einen Teil eines Bettes vom Anhänger verloren, ein nachfolgender Autofahrer sammelte die Teile auf und brachte sie zur Polizei. Quelle: Archiv
Anzeige

Gegen 19 Uhr hatte ein 26-Jähriger aus Meinersen ein Boxspringbett in einem örtlichen Möbelhaus erworben und auf seinen Anhänger verladen. Mit seinem Gespann machte sich der junge Mann anschließend auf den Weg zurück nach Meinersen. Auf der Alfred-Bessler-Straße fiel dann eine Hälfte des Bettes vom Anhänger herunter nach hinten auf die Fahrbahn, ohne dass dieses vom 26-Jährigen bemerkt wurde.

Ein nachfolgender Sassenburger konnte seinen Kleintransporter rechtzeitig vor dem Hindernis stoppen. Kurzerhand lud der 49-Jährige das halbe Bett auf die Ladefläche seines Lieferwagens und fuhr damit zur Polizeidienststelle in die Hindenburgstraße, um seinen nicht alltäglichen Fund dort abzugeben.

Wenig später bemerkte der Meinerser, der inzwischen zu Hause angekommen war, beim Aufbau des Bettes, dass die Hälfte davon fehlte. Eine telefonische Nachfrage bei der Polizei verlief positiv und der 26-Jährige holte die fehlende Betthälfte anschließend dort ab.

ots

Gifhorn Stadt Prozess wegen Übergriff in Gifhorner Bergstraße - Sexuelle Nötigung: Anklage fordert vier Jahre Haft

Um letzte Unklarheiten aus dem Weg zu räumen, wurden im Prozess wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung gegen einen 29-Jährigen (AZ berichtete) noch einmal Zeugen vom Landgericht Hildesheim vernommen. Dann folgten die
Plädoyers. Der 29-jährige Angeklagte hatte sich im Laufe des Prozesses mehrmals in Widersprüche verwickelt.

05.12.2016

Gifhorn. Die Gifhorner City-Gemeinschaft lädt am Sonntag, 6. November, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein, um allen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, die Trends des Herbstes in aller Ruhe kennenzulernen.

01.11.2016
Gifhorn Stadt Der Vize-Kanzler im großen AZ-Interview - Sigmar Gabriel: VW ist gut aufgestellt

Bundeswirtschaftsminister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) stellte sich im großen AZ-Interview den Fragen von Chefredakteur Dirk Borth. Dabei sprach Gabriel über Volkswagen, die Wahl in den USA und ganz allgemein über die Lage in Deutschland.

03.11.2016
Anzeige