Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Autofahrer an Schulen: Immer noch zu schnell
Gifhorn Gifhorn Stadt Autofahrer an Schulen: Immer noch zu schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 22.08.2013
Quelle: Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Der Radarwagen war am Lehmweg in Gifhorn erneut am gestrigen Mittwoch von 7:45 bis 9:40 Uhr im  Einsatz. Die traurige Bilanz: Bei 31 von 160 Fahrzeugen mussten Geschwindigkeitsverstöße geahndet werden. Gegen 27 Fahrzeugführer wurde ein Verwarngeld erhoben, gegen vier weitere musste eine Anzeige gefertigt werden, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20km/h überschritten haben.

Bereits am Dienstag wurden wurden zwischen 18:00 und 19:45 Uhr auf der B4 bei Wesendorf vier Verstöße geahndet. Gegen zwei Verkehrsteilnehmer wurde ein Verwarngeld erhoben, gegen zwei weitere eine Anzeige gefertigt. Ein Betroffener muss mit einem Fahrverbot rechnen.

In Leiferde wurden gestern bei einer Verkehrskontrolle zwischen 16 und 17 Uhr sieben Verstöße gegen die Gurtpflicht geahndet.

ots

Osloß. Am Dienstag stürzte der Fahrer eines Kleinkraftrads in Osloß nach einer Kollision mit einem abbiegenden Auto und verletzte sich dabei leicht.

22.08.2013

Kästorf. Vor einer Malerei brannte ein Rollcontainer aus Metall am gestrigen Abend gegen 21:30 Uhr aus.

22.08.2013

Hankensbüttel. Großes Wahlforum am Gymnasium Hankensbüttel: Gestern Vormittag hatten rund 500 Schüler die Gelegenheit, den Wahl-Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien auf den Zahn zu fühlen. Am 22. September ist Bundestagswahl, solche Aktionen gehören am Gymnasium zum Politikunterricht dazu.

22.08.2013
Anzeige