Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Austausch: 17 Studenten aus Sotschi zu Gast in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Austausch: 17 Studenten aus Sotschi zu Gast in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 02.08.2014
Austausch: Studenten aus Russland sind zurzeit in Gifhorn zu Gast. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Der Kontakt kam über Hans-Jürgen Stümpel zustande. Er ist Ehrenprofessor an der Uni Sotschi. Es ist bereits der zweite Austausch in ähnlicher Form, vor drei Jahren weilten ebenfalls Gäste aus Sotschi in Gifhorn, zudem auch einige Besucher aus Rumänien.

Die russischen Studenten lernen an der Kreisvolkshochschule Deutsch. Zudem sehen sie sich kommunale Einrichtungen an. „Sprache, Wirtschaft und Geschichte bilden die Brücke zwischen den Kulturen“, sagt Stümpel. Das Wichtigste sei der Deutschkursus an der KVHS, darüber hinaus sehe das Programm unter anderem Besuche bei der Feuerwehr, dem Wasserwerk, der Lebenshilfe, dem Klinikum und dem Aller-Ohre-Verband vor.

Die russischen Studenten konnten sich für den Austausch bewerben, die Uni Sotschi hat die Auswahl getroffen und zum größten Teil die Kosten übernommen. Manche der Studenten hätten auch schon Vorkenntnisse der deutschen Sprache. Sie kommen aus verschiedenen Fachbereichen. Die Uni Sotschi ist 1987 als Universität für Tourismus gegründet worden, verfügt inzwischen aber über alle Fakultäten.

cn

Westerbeck.Eine ganz besondere Exkursion unternahm Dorothee Tietge, die Rektorin der Sassenburg-Schule jetzt mit ihrer Klasse 4c. Es ging auf einer archäologische Exkursion. Die Kinder waren mit viel Engagement dabei.

02.08.2014

Leiferde. Da standen viele Beschlüsse an: Breiten Raum nahm während der Sitzung des Meinerser Samtgemeinderates der Aufbau einer gemeinsamen IT-Infrastruktur ein. Dabei sollen die Gemeinden kreisweit mittels Richtfunknetz verbunden werden, um Synergien bei Verfahren, Datensicherheit und IT-Personal auszunutzen.

30.07.2014

Groß Schwülper / Rethen. Autofahrer müssen in den Sommerferien bei Fahrten von Groß Schwülper nach Rethen etwas mehr Zeit einplanen: Die Landesstraße 321 wird ab dem 31. Juli saniert und dafür voll gesperrt.

02.08.2014
Anzeige