Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ausstellung und Lesung: Zwei Tage im Zeichen der Vögel
Gifhorn Gifhorn Stadt Ausstellung und Lesung: Zwei Tage im Zeichen der Vögel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 22.09.2014
Fotos von Vögeln: Die Naturaufnahmen des Triangelers Dr. Stefan Csögör stießen bei den Besuchern auf reges Interesse. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Am Samstag und Sonntag waren Fotos heimischer Vögel in der Grußendorfer Hermann-Löns-Schule zu sehen. Mehr als 50 humorvoll betitelte Fotos des leidenschaftlichen Naturfotografen Dr. Stefan Csögör waren ausgestellt: ein Höckerschwan, der einen jungen Rehbock jagt („Gleich hab‘ ich Dich!“), ein Silberreiher, der einem Schwarzstorch begegnet („In welchen Schornstein bist Du gefallen?“), balzende Haubentaucher („Darf ich bitten zum Tango?“) oder auch eine Blaumeise in der Vogeltränke („In meiner Badewanne bin ich Kapitän!“). KusS-Vorsitzender Günter Bischoff bescheinigte Csögör, was die Besucher gern unterschrieben: „Das sind wirklich ganz tolle Fotos.“

Am Sonntagnachmittag läutete Bischoff dann den zweiten Teil der Veranstaltung ein: die Lesung mit Eckart Dux und Werner Kieselbach. Der Dannenbütteler Dux - bestens bekannt als ältester Synchronsprecher Deutschlands und deutsche Stimme von Gandalf dem Grauen aus Peter Jacksons Herr-der-Ringe-Filmtrilogie - las Kurzgeschichten vor, der Gifhorner Werner Kieselbach streute dazwischen Gedichte ein. „Beide haben Texte ausgewählt, die sich mit Vögeln befassen“, versprach Bischoff einen anregenden Nachmittag.

Ausdrücklich dankte der KusS-Vorsitzende auch den Frauen des DRK-Ortsvereins Grußendorf. Sie sorgten an beiden Veranstaltungstagen für ein reichhaltiges Kuchenbuffet. „Es war wirklich sehr gefragt“, lobte Bischoff.

rn

Isenbüttel. Der Leichenfund im Tankumsee (AZ berichtete) gibt der Polizei weiter Rätsel auf. Die Ergebnisse der Obduktion in der MHH in Hannover werden erst für Dienstag erwartet.

22.09.2014

Ein dreister Unfallflüchtiger, der versuchte, die Polizei an der Nase herum zu führen, wurde am Montagmorgen von den Beamten überführt.

22.09.2014

Gifhorn. Bereits 2010 hatte sie ihren ersten Roman „Katzenberge“ herausgebracht. Am Freitagabend präsentierte die aus Gifhorn stammende Autorin Sabrina Janesch ihren nunmehr dritten Roman „Tango für einen Hund“ in der Stadtbücherei.

24.09.2014
Anzeige