Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ausstellung soll zum Stromsparen animieren

Gifhorn Ausstellung soll zum Stromsparen animieren

Gifhorn. Clever, intelligent, energieeffizient: Das ist der Titel einer Ausstellung, die Landrat Dr. Andreas Ebel am Dienstagnachmittag im Kreishaus II eröffnet hat. Die Ausstellung rund ums Stromsparen ist bis Mittwoch, 28. September, während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung zu sehen.

Voriger Artikel
Stefan Gwildis zu Konzert im Kuhstall
Nächster Artikel
Weltkindertag: Viele Akteure sind dabei

Ausstellung im Kreishaus II: Auf Infotafeln gibt es viele Informationen zum Thema Stromsparen. Die Schau ist bis zum 28. September zu sehen.

Quelle: Lea Rebuschat

Die Frage „Wie kann ich den Stromverbrauch im eigenen Haus senken?“ beschäftigt viele Menschen im Landkreis Gifhorn. Im Rahmen der Ausstellung haben Besucher die Möglichkeit, sich an verschiedenen Ständen über „alltagstaugliche Maßnahmen zum Energiesparen“ zu informieren. An interaktiven Stationen können zudem die Folgen des eigenen Handelns ausprobiert werden.

„Stromsparen dient als wichtige Quelle eines geringeren Energieverbrauchs dem Klimaschutz. Hier kann jeder mitmachen und die Ausstellung gibt dazu einige Anregungen“, lädt der Landrat alle interessierten Bürger zum Besuch der Ausstellung ein.

Auf Info-Tafeln gibt es Wissenswertes über Energieeffizienz von Haushalts- und Unterhaltungsgeräten. Die Besucher können an den Mitmachstationen erspüren, welchen Kraftaufwand eine Glühlampe im Vergleich zu einer Energiesparlampe erfordert. Sie erfahren auch, wie viel mehr Energie das Kochen im Topf ohne Deckel verbraucht.

Die Ausstellung ist von der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen EnergieAgentur (dena) konzipiert. Sie wird als Wanderausstellung in ganz Deutschland gezeigt.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr