Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Aus für das E-Bike-Projekt
Gifhorn Gifhorn Stadt Aus für das E-Bike-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.04.2014
Aus für E-Bike-Projekt: Pedelecs werden in Gifhorn trotzdem weiter verliehen. Ein Netz von Akku-Tausch-Station gibt es ab 2015 nicht mehr.
Anzeige

Seit Frühjahr 2012 hatte die Südheide eng mit dem Unternehmen Movelo kooperiert. Die Firma bietet in Deutschland, Österreich und der Schweiz in 75 Regionen mehr als 5000 Elektro-Leihräder für Urlauber an. Ein flächendeckendes Netz von Stationen für Verleih- und Akku-Wechsel sollte E-Bike-Touristen begeistern.

„Urlaub mit dem E-Bike liegt zwar auch bei uns voll im Trend, doch immer mehr Gifhorn-Urlauber bringen ihr eigenes Pedelec mit“, nennt Duda einen Grund für das Scheitern des Projekts. Mit einer Kostenbeteiligung seien zudem auch die Verleihstationen - darunter Hotels, Restaurants oder Fahrradläden - im Boot gewesen. „Das trug sich einfach nicht“, erklärt Duda. Der Südheide seien so nach und nach die Kooperationspartner des Verleihnetzes abgesprungen. Zur Zeit gebe es in der Region Südheide nur noch drei dieser Partner.

„2015 läuft das Projekt für uns aus“, weiß die Südheide-Geschäftsführerin. Gifhorn-Urlauber könnten jedoch weiterhin E-Bikes ausleihen. Die Tourismus-Gesellschaft kooperiere eng mit der Firma Busse in Gifhorns Torstraße. „20 Miet-Pedelecs stehen dort für Interessenten bereit“, versichert Marlis Duda.

Gerade zu Ostern zieht es viele Gäste - darunter auch Rad-Touristen - in die Urlaubsregion Gifhorn. „Wir haben jedoch noch freie Hotel- und Pensionsbetten“, erklärt die Südheide-Chefin.

Infos erteilt die Südheide unter Tel. 05371-9378814.

ust

Anzeige