Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Aus für Turbo-Abi: Planer haben viel zu tun

Kreis Gifhorn: Im Sommer 2020 gibt es keine Abiturienten Aus für Turbo-Abi: Planer haben viel zu tun

Die heutigen Neuntklässler der Gymnasien werden im Sommer 2021 Geschichte schreiben: Sie werden die ersten sein, die nach der Rückkehr zum so genannten G9 das Abitur wieder nach 13 Jahren erlangen. Die Umstellung bringt viel Veränderungen mit sich, schreibt der Landkreis in seinen aktuellen Schülerstatistikbericht.

Voriger Artikel
Meister als Gäste bei Senioren-Adventsfeier
Nächster Artikel
Gifhorn: Kurz vor Silvester steigt die Partylution

Rolle rückwärts der Schulpolitik: Mit der Abkehr vom Turbo-Abi müssen die Schulen einiges umstellen.

Quelle: Archiv

Gifhorn. Das war eine große Sache: 2011 wurden gleich zwei Jahrgänge, nämlich 12 und 13, aus den Gymnasien verabschiedet. Die Rolle rückwärts in der Schulpolitik - im Sommer 2015 beschloss der Landtag die Rückkehr zum 13. Jahrgang - beschert dem Sommer 2020 ein ähnliches Novum: Dann wird es gar keinen Abi-Jahrgang geben.

„Zuvor stellt sich eine schulplanerische Herausforderung, die der Fachbereich Schule in Zusammenwirken mit Schulleitungen und Landesschulbehörde bearbeitet hat“, heißt es im Statistikbericht. Bisher ist der zehnte Jahrgang Abschluss der Sekundarstufe I und gleichzeitig Einführungsphase in die Oberstufe.

Letztere wird künftig wieder allein im elften Jahrgang sein. Das bringt Probleme mit sich für jene Schüler, die im kommenden Schuljahr mit einem erweiterten Realschulabschluss auf ein Gymnasium wechseln wollen, und für jene Zehntklässler, die im kommenden Schuljahr das zehnte wiederholen müssen.

Diese Schülerinnen und Schüler werden an den allgemeinbildenden Gymnasien keinen regulären Unterricht bekommen, berichtet die Kreisverwaltung. Grund: Sie würden in einen elften Jahrgang wechseln, der noch keine Einführungsstufe sondern ein Schuljahr weiter ist.

So werden sie an der IGS Sassenburg oder bei den Fachgymnasien der BBS I in Gifhorn unterrichtet. Denn an diesen beiden Schulen gibt es Oberstufen, die auch nach der Umstellung auf G8 an allgemeinen Gymnasien bei G9 geblieben sind - und somit einen elften Jahrgang mit Einführungsphase haben.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr