Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Auktion: Fahrräder unter den Hammer
Gifhorn Gifhorn Stadt Auktion: Fahrräder unter den Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 09.10.2011
Und zum Dritten: Wieder hat Auktionator Christian Schnur ein Rad an den Mann gebracht. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Giesbert Mohrmann aus Gifhorn hatte eigentlich gehofft, seinen Drahtesel unter den 80 Fahrrädern wiederzufinden. „Das Rad wurde mir geklaut, schon zum fünften Mal. Ich hatte gedacht, es hat vielleicht einer nach einer kurzen Fahrt irgendwo abgelegt“, sagte Mohrmann. Doch Glück hatte er nur mit der Digitalkamera: „Ich habe sie für 23 Euro ersteigert. Das ist nicht schlecht.“

Manche Auktionsergebnisse erstaunten sogar die versteigerungserfahrenen Mitarbeiter der Stadt. So ging doch tatsächlich ein Rad für satte 55 Euro weg, dem man wohl allenfalls noch einen gewissen Retro-Charme bescheinigen konnte. Aber auch richtig günstig zuzuschlagen, war kein Problem.

Niko Bock aus Ribbesbüttel musste für sein Rad nur schlappe acht Euro auf den Tisch legen. „Ich studiere in Magdeburg und brauchte noch ein Fahrrad. Wenn es mal kaputt gehen sollte, hole ich mir hier einfach das nächste“, sagte er.

Bei den Fundstücken handelt es sich übrigens um Sachen, die von den Findern nicht beansprucht wurden. Denn nach der Aufbewahrungsfrist von einem halben Jahr haben zunächst die Finder die Möglichkeit, sie zu erwerben. Wurde darauf verzichtet, kommt es zur Versteigerung.

cn

Anzeige