Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Aug´ in Aug´ mit dem Melkroboter
Gifhorn Gifhorn Stadt Aug´ in Aug´ mit dem Melkroboter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 31.07.2013
Sommerreise: Bettina Bartel (v.r.) erklärt Ingrid Klopp, Ingrid Pahlmann und Frank Oesterhelweg den Milchrobotor in ihrem Kuhstall. Quelle: Lange
Anzeige

Am Ende der Rundreise diskutierten beide mit Bürgern in der Lübener Tenne über das „Spannungsfeld Landwirtschaft und Verbraucherschutz“. Dabei wurde deutlich: „Wir haben topp landwirtschaftliche Produkte, die qualitativ mit hohen Standards erzeugt und verarbeitet werden“, so die Bilanz der Politiker.

Zum Abschluss der Tour schaute sich die Delegation den Landwirtschaftsbetrieb Bartel in Lüben an, wo sie einen Milchroboter in Aktion sehen konnten. Oesterhelweg, dessen Mutter aus Vorhop stammt, ist selbst Landwirt.

Er und Pahlmann waren sich einig, dass deutsche Landwirtschaft ein Aushängeschild in der Welt und die Bio-Schiene berechtigt sei, konventionelle Landwirtschaft aber nicht verteufelt werden dürfe. „Mir wäre wohler, wenn überall in der EU nach unseren Auflagen produziert würde“, sagte Oesterhelweg.

Auf eine Frage nach dem Aussterben der Dörfer sagte er: „Wir können die Uhr nicht zurückdrehen, ich möchte aber auch, dass die landwirtschaftlichen Betriebe sich hier vor Ort weiterentwickeln können. Auch Themen wie Hürden durch Denkmalschutz, der Verkauf von Domänenland an Großinvestoren und Umnutzung leerstehender Hofstellen wurden diskutiert.

la

Anzeige