Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Aufatmen an Gifhorner Baustelle: Kreisel ab Dienstag frei für Verkehr
Gifhorn Gifhorn Stadt Aufatmen an Gifhorner Baustelle: Kreisel ab Dienstag frei für Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 20.07.2010
Kreiselbaustelle: Bis Dienstagmorgen ist die Konrad-Adenauer-Straße noch gesperrt. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Die Stadt wollte die Konrad-Adenauer-Straße schon am Montag, 12. Juli, sperren. Doch da gab es Überschneidungen mit der Baustelle Hindenburgstraße, die just an dem Tag abgebaut wurde. Deshalb startete das Allerdreieck einen Tag später, erklärte Astrid Behrens, stellvertretende Tiefbau-Fachbereichsleiterin. „Daher brauchen wir den Montag noch.“
Ab Dienstag, 5 Uhr, können die Autofahrer in beiden Richtungen durch den Kreisel fahren – mit Tempo 30. Die Deckschicht sei noch nicht drauf: „Entsprechend vorsichtig fahren“, rät Behrens. Zudem müssen die Bauarbeiter im Kreisel pflastern.
Die Freigabe der Konrad-Adenauer-Straße wird den Verkehr erleichtern, sagt die Polizei. „Man hat gemerkt, dass die erste Urlaubsphase vorbei ist“, so Sprecher Thomas Reuter. „Seit Montag gibt es mehr Behinderungen in der Allerstraße und in der Hindenburgstraße.“
Behrens begründet die Vollsperrung: „Mit Ampel hätten wir zwei Wochen länger gebraucht.“ Die Behinderungen wären nicht weniger gewesen. Der Kreisel wird zum Monatswechsel August/September noch einmal gesperrt: Dann kommt die Deckschicht. „Dafür brauchen wir zwei Tage.“ Ein konkreter Termin stehe noch nicht fest.
Eine weitere Vollsperrung steht nach dem Altstadtfest auf der Lindenstraße an: Zwischen dem Kreisel und der Bodemannstraße wird die Fahrbahn erneuert. Mit einer zwei Wochen langen Sperrung sei dort zu rechnen.

rtm

Das Nabu-Artenschutzzentrum hat zwei Große Brachvögel ausgewildert. In sechswöchiger Aufzucht hat das Team außergewöhnliche Maßnahmen treffen müssen.

20.07.2010

Aufatmen bei Schulen, Vereinen und Stadtverwaltung: Die Rundumerneuerung des Sportzentrums Süd wird pünktlich zum Schuljahresbeginn fertig. Das entschärft den Engpass bei den Sportstätten in Gifhorn deutlich.

20.07.2010

Das ist vorbildlich: Die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg verhilft ihren Kunden zu überdurchschnittlich vielen öffentlichen Fördermitteln. Dafür bekam sie jetzt in der Volksbank-Hauptstelle in Wolfsburg den Fördermittelpreis.

20.07.2010
Anzeige