Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Auf frischer Tat ertappt: Polizei fasst Autoknacker
Gifhorn Gifhorn Stadt Auf frischer Tat ertappt: Polizei fasst Autoknacker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 04.08.2014
Autoknacker festgenommen. Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer des entwendeten Fahrrades, mit dem der Täter geflüchtet war. Es handelt sich um ein blau-silbernes Damenrad der Marke Pegasus.
Anzeige

Gegen 3.20 Uhr sei der Täter von Anwohnern in der Straße „Im Winkel“ dabei beobachtet worden, wie er sich an einem Auto zu schaffen machte, so Polizeisprecher Thomas Reuter. Als die alarmierte Polizei eingetroffen sei, habe der 40-Jährige mit einem zuvor gestohlenen Rad die Flucht ergriffen. „In einer Kurve stieß er dann mit einem Streifenwagen zusammen und stürzte“, so Reuter. Hierbei habe sich der Pole eine Platzwunde am Ohr zugezogen, sei jedoch zu Fuß weiter geflüchtet.

Nach einer kurzen Verfolgung sei es dem 26-jährigen Polizisten dann gelungen, den Täter festzunehmen. „Hierbei zog sich der Beamte eine Risswunde am Bein zu, die später im Klinikum genäht werden musste“, so Reuter.

In ersten Vernehmungen gab der Pole die Pkw-Aufbrüche zu. Er gestand, dass er gezielt „zum Klauen“ nach Deutschland eingereist sei.

Im Zuge einer Fahndung sei das Auto des Täters in einem Waldstück bei Vordorf gefunden worden. Unweit davon fand die Polizei auch den Rucksack des 40-Jährigen: Darin befanden sich mehrere Navis und Autoradios aus geknackten Fahrzeugen.

Die Polizei sucht nun Geschädigte und bittet auch den Eigentümer des gestohlenen Rades, Farbe blau-silber, Marke Pegasus, sich unter Tel. 05371-9800 zu melden. 

ust

Text wurde aktualisiert!

Sie haben es auf gut ausgestattete Trekking- und Mountain-Bikes sowie Marken-Rennräder abgesehen: Seit Wochen hält ein Bande von Fahrraddieben Gifhorns Polizei in Atem. Beute machen die Ganoven auf den Grundstücken der Rad-Eigentümer: Abstellräume und Schuppen werden dreist aufgebrochen. Mehrere Tausend Euro beträgt der Schaden.

06.08.2014

Allersehl. „Es hat einfach alles gepasst“, freut sich Steffen Gromeier vom Organisationsteam der Mammut-Wiesen-Fete (Ma-Wi-Fe). Mehr als 800 Gäste feierten in der Nacht zum Sonntag auf dem Allersehler Grillplatz eine gigantische Party.

03.08.2014

Pastor Hans-Peter Daub, Superintendent in Rotenburg (Wümme), ist zum neuen theologischen Vorstand der Dachstiftung Diakonie berufen worden.

03.08.2014
Anzeige