Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auf dem Geheimpfad durch den Busch

Gifhorn Auf dem Geheimpfad durch den Busch

Gifhorn. „Auf dem Geheimpfad durch den Busch“ lautete das Motto von 22 Kindern aus dem Pauluskindergarten/evangelischen Familienzentrum. Eine Woche begaben sich die kleinen Eroberer in das Waldstück zwischen Aller und dem Handwerkerviertel.

Voriger Artikel
Freibad-Bonus für Behinderte
Nächster Artikel
Noch kein Votum von FDP und ULG

Kaum angekommen, hielten die Kinder Ausschau nach Bäumen. Mutig kletterten sie höher und höher und genossen es, von oben einen ganz neuen Blick in die Landschaft zu wagen.

Tino kam mit einer Riesenschnecke und wollte wissen, wie sie heißt. Kein Problem, im Bestimmungsbuch entdeckten die Kinder Tiere und Pflanzen und erfuhren, wie die heimischen Bäume in ihrer Umgebung heißen.

An der Aller entlang fanden alle endlich den perfekten Kletterbaum, ihren „Krakenbaum“, den auch die Kleinsten erklimmen konnten.

Die Kinder wurden von Tag zu Tag mutiger und fühlten sich heimisch. Sie vermissten kein Spielzeug, die Natur bot ihnen genug, mit dem sie sich beschäftigen konnten.

„Eine gelungene Waldwoche“, fanden schließlich auch die Erzieherinnen Doris Meier, Gaby Radtke und Monika Thielen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr