Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Auch im Nordkreis brennen Strohballen

Landkreis Gifhorn Auch im Nordkreis brennen Strohballen

Ummern. Gleich zwei Mal hat ein unbekannter Brandstifter in der Nacht zum Freitag in der Gemarkung Ummern zugeschlagen. Mehrere Strohrundballen wurden angezündet. Die Ortsfeuerwehren aus Ummern und Pollhöfen waren bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

Voriger Artikel
Zwei Autos im Südkreis geklaut
Nächster Artikel
500 Schaf-Spardosen im Kirchenkreis

Schon drei Brandorte: Nachdem bei Wedelheine am Donnerstag 200 Strohballen brannten, musste die Feuerwehr im Nordkreis in der Nacht zu Freitag zweimal im Nordkreis ausrücken.

Quelle: Photowerk (sp)

Erst am Donnerstagabned brannten bei Wedelheine 200 Strohballen (AZ berichtete).

Bereits um 3.51 Uhr gab es den ersten Alarm für die Ortsfeuerwehr Ummern, berichtet Torsten Winter, Wesendorfer Gemeindebrandmeister. An der L 284 östlich von Ummern hätten drei der großen Rundballen in Flammen gestanden. Winter: „Die Ortswehr war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort.“

„Nur wenig später musste auch die Ortswehr Pollhöfen alarmiert werden, da von der Einsatzstelle in Ummern ein weiterer Feuerschein in Richtung Pollhofen/Falkenberg gesichtet worden ist“, berichtet Winter. „Als wir eintrafen, brannten fünf Strohrundballen“, schildert Thorsten Bergmann, Ortsbrandmeister von Pollhöfen, die Lage. Nur weil der Wind günstig gestanden habe, hätte das Feuer nicht auf weitere Ballen übergegriffen, so Bergmann.

Die Ortswehr Pollhöfen war mit sechs Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort, erhielt jedoch Unterstützung von den Brandschützern aus Ummern. „Hier musste Löschwasser mit dem Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle gependelt werden“, so Winter. Landwirte unterstützten die Feuerwehrleute beim Löscheinsatz: Mit Trecker und Teleskoplader wurden die brennenden und qualmenden Ballen auseinander gezogen.

Die Polizei ermittelt.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr