Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Auch am Klinikum Gifhorn wird demonstriert
Gifhorn Gifhorn Stadt Auch am Klinikum Gifhorn wird demonstriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 19.06.2015
Gifhorner Klinikum: Die Mitarbeiter beteiligen sich an einer bundesweiten Protestaktion für mehr Personal an Krankenhäusern. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

„Wir erklären uns solidarisch“, sagt Artur Suckut, Betriebsratschef des Gifhorner Klinikums.

Von 13 bis 13.10 Uhr wollen auch Gifhorner Helios-Beschäftigten auf die Personalnot aufmerksam machen. „Die Patientenversorgung ist während des Protestes sichergestellt“, sagt Suckut. „In Krankenhäusern fehlen nach einer Verdi-Erhebung 162.000 Beschäftigte, darunter 70.000 in der Pflege“, erklärt Gewerkschaftssekretär Jens Havemann. Bei der Aktion - es handele sich um eine bundesweite Protestkette - machten die Klinikbeschäftigen auf die Personalnot deutlich, indem sie mit Nummernkarten von eins bis 162.000 auf den Bedarf hinweisen.

Enttäuscht seien die Beschäftigten vom Gesetzentwurf zur Krankenhausreform, den die Bundesregierung nun veröffentlicht habe. „Die Regierung kennt die dramatischen Auswirkungen der Personalnot für Patienten, doch sie handelt nicht“, sagt Jens Havemann. „Wir sind entsetzt, dass die Regierung die Gefährdung von Patienten wissentlich in Kauf nimmt.“ Ein Pflegeförderprogramm für eine bis 3,5 Pflegestellen pro Krankenhaus bringe den Patienten niemals die notwendige Verbesserung.

ust

Gifhorn. Die Stimmung hätte am Freitag beim Korpsessen im BSK-Saal nicht besser sein können, denn schließlich kommt Gifhorns neue Majestät Olaf Klosewic aus den Reihen der Bürgerschützen.

19.06.2015

Gifhorn. Im Fall des Supermarkträubers, der in Hannover einen Kunden erschossen und unter anderem auch in Gifhorn zugeschlagen hat, gehen Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt in die Fernseh-Fahndung.

22.06.2015
Gifhorn Stadt Landkreis Gifhorn und angrenzende Landkreise - Diebesbanden suchen Hofläden heim

Seit ca. zwei Monaten sind im Landkreis Gifhorn und angrenzenden Landkreisen eine oder mehrere Diebesbanden unterwegs.

19.06.2015
Anzeige