Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auch am Klinikum Gifhorn wird demonstriert

Gifhorn Auch am Klinikum Gifhorn wird demonstriert

Gifhorn. Bundesweiter Protest für mehr Krankenhauspersonal: Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Helios-Klinikums Gifhorn wollen sich am Mittwoch, 24. Juni, an einer Verdi-Aktion beteiligen.

Voriger Artikel
BSK feiert König bei Essen mit 340 Gästen
Nächster Artikel
Freiheitsglocke läutet für tote Flüchtlinge

Gifhorner Klinikum: Die Mitarbeiter beteiligen sich an einer bundesweiten Protestaktion für mehr Personal an Krankenhäusern.

Quelle: Photowerk (mpu)

„Wir erklären uns solidarisch“, sagt Artur Suckut, Betriebsratschef des Gifhorner Klinikums.

Von 13 bis 13.10 Uhr wollen auch Gifhorner Helios-Beschäftigten auf die Personalnot aufmerksam machen. „Die Patientenversorgung ist während des Protestes sichergestellt“, sagt Suckut. „In Krankenhäusern fehlen nach einer Verdi-Erhebung 162.000 Beschäftigte, darunter 70.000 in der Pflege“, erklärt Gewerkschaftssekretär Jens Havemann. Bei der Aktion - es handele sich um eine bundesweite Protestkette - machten die Klinikbeschäftigen auf die Personalnot deutlich, indem sie mit Nummernkarten von eins bis 162.000 auf den Bedarf hinweisen.

Enttäuscht seien die Beschäftigten vom Gesetzentwurf zur Krankenhausreform, den die Bundesregierung nun veröffentlicht habe. „Die Regierung kennt die dramatischen Auswirkungen der Personalnot für Patienten, doch sie handelt nicht“, sagt Jens Havemann. „Wir sind entsetzt, dass die Regierung die Gefährdung von Patienten wissentlich in Kauf nimmt.“ Ein Pflegeförderprogramm für eine bis 3,5 Pflegestellen pro Krankenhaus bringe den Patienten niemals die notwendige Verbesserung.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr