Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Auch GEG für ein neues Gewerbegebiet

Gifhorn Auch GEG für ein neues Gewerbegebiet

Für Betriebe ist der Standort Gifhorn attraktiv. Das Gewerbegebiet Westerfeld-Süd in Gamsen ist stark nachgefragt und wird von Gifhorns Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft (GEG) erfolgreich vermarktet. CDU und Grüne machen sich für ein weiteres Gewerbegebiet stark - ein Vorstoß, der von der GEG unterstützt wird.

Voriger Artikel
Aus für Sexmobile im Landkreis Gifhorn?
Nächster Artikel
Dank Oldtimer-Treffen: Mehr als 5000 Euro für Eddy Gutknecht

Beliebt: Das Gewerbegebiet Westerfeld Süd ist stark nachgefragt - die GEG sieht weiteren Bedarf an Gewerbeflächen.

Quelle: Cagla Canidar

Gamsen. Das 13 Hektar große Gewerbegebiet Westerweld-Süd sei in einen Bereich östlich der Bruno-Kuhn-Straße und in einen Bereich westlich der Bruno-Kuhn-Straße aufgeteilt, erläutert GEG-Chefin und Diplom-Kauffrau Hedwig Thieken-Knorn. Der westliche Bereich - er ist sechs Hektar groß und für die Ansiedlung größerer Firmen gedacht - sei noch nicht erschlossen.

Im westlichen Bereich sehe die Entwicklung positiv aus. „Das Areal läuft langsam voll“, ist Thieken-Knorn zufrieden. 13 Grundstücke habe die GEG bereits an Unternehmen verkauft - darunter eine Tanzschule und ein Fitness-Studio. Für weitere Flächen gebe es Reservierungen.

Thieken-Knorn geht davon aus, dass der östliche Teil von Westerfeld-Süd 2018 erschlossen wird und dann in die Vermarktung gehen kann. Die Grundstücksgrößen in dem Gamsener Gewerbegebiet liegen zwischen 1500 und 60.000 Quadratmetern.

Tieken-Knorn steht der Idee der Gruppe CDU/Grüne zur Schaffung eines Gewerbegebietes positiv gegenüber. Zu möglichen Standorten wollte sich die GEG-Chefin noch nicht äußern. „Dazu ist es zu früh“, so Thieken-Knorn.

CDU-Fraktionschef Thomas Reuter will das Projekt nicht auf die lange Bank schieben. „Wir müssen Betrieben auch in Zukunft die Möglichkeit einer Neuansiedlung oder Expansion bieten.“ Stadtverwaltung und GEG müssten sich intensiv mit der Schaffung eines neuen Gewerbegebiet-Standortes befassen, meint Reuter.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr