Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Atmosphärische Städtereise

Neudorf-Platendorf Atmosphärische Städtereise

Neudorf-Platendorf. Unter dem Titel „Liebe Stadt Lieder“ gaben Frauenchor und Männergesangverein ein beeindruckendes Konzert in der sehr gut besuchten und stimmungsvoll dekorierten Neudorf-Platendorfer Mehrzweckhalle.

Voriger Artikel
Wohnungseinbrüche in Gifhorn und Isenbüttel
Nächster Artikel
Rallye und mehr für Schüler

„Liebe Stadt Lieder“: Unter Leitung von Ruben Krenzke liefen die beiden Chöre in der atmosphärisch dekorierten Halle zur Höchstform auf.

Quelle: Ron Niebuhr

Chorleiter Ruben Krenzke dirigierte, Lilia Zaiser spielte Klavier, Dieter Krüger moderierte. Und das Publikum? Das applaudierte nach Kräften.

Mit Krenzke haben die beiden Chöre extra für den Abend emsig ein neues Repertoire einstudiert. Bei den regelmäßigen Übungsabenden und mit einem besonderen zweitägigen Workshop (AZ berichtete) legten sich alle mächtig ins Zeug. Das Ergebnis konnte sich hören lassen: eine ausgewogene Mischung moderner Pop-Songs wie „Jede Stadt“ (Clueso), „Frankfurt Oder“ (Silly), „Vom selben Stern“ (Ich+Ich) und „Ein Kompliment“ (Sportfreunde Stiller) sowie liebgewonnener Klassiker im neuen Gewand, etwa „New York, New York“ (Frank Sinatra), „Englishman in New York“ (Sting), „Mit einem Taxi nach Paris“ (Felix de Luxe) und „Ganz Paris träumt von der Liebe“ (Caterina Valente).

Apropos Liebe. Die geht ja bekanntlich durch den Magen. Und weil die besungenen Städte einige kulinarische Köstlichkeiten zu bieten haben, war in den Pausen des dreiteiligen Konzerts für Snacks gesorgt - mit Bouletten (Berlin), Käse (Amsterdam und Paris) und Oliven (Sorrent). „Chips mit verschiedenen Dips gibt‘s auch. Die passen ja eigentlich in jede Stadt“, sagte Krüger.

Nicht nur die Darbietung der Sängerinnen und Sänger gefiel. Auch das Bühnenbild war stimmig: Auf einer Leinwand waren Fotos zu den Liedern zu sehen, rechts und links davon abstrahierte Skylines, Scheinwerfer tauchten die Halle in verschiedenfarbiges Licht, und überm Publikum schwebten rote und weiße Luftballonsherzen - so ein Konzert hat das Moordorf lange nicht erlebt!

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr