Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Asylbewerber: Es fehlen noch Wohnungen
Gifhorn Gifhorn Stadt Asylbewerber: Es fehlen noch Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 14.04.2014
Samtgemeinde Papenteich: Die Zuweisungsquote von 55 Flüchtlingen durch den Landkreis Gifhorn stellt die Verwaltung vor Probleme - allerdings können bislang alle untergebracht werden. Quelle: Photowerk (co Archiv)
Anzeige

Bis jetzt sind fünf Personen im Papenteich untergekommen, in einer privat angemieteten Wohnung in Meine. In zwei weiteren Wohnungen der Samtgemeinde in Abbesbüttel sowie einer Liegenschaft der Gemeinde Vordorf gibt es Platz für zehn weitere Menschen.

„In Aussicht steht noch eine Wohnung für vier Personen in Adenbüttel“, so Petra Wieloch von der Samtgemeindeverwaltung. Außerdem stünden im ehemaligen Bahnhof Rötgesbüttel drei weitere Wohnungen für insgesamt sieben Personen zur Verfügung - diese müssten allerdings erst baulich hergerichtet werden. Weitere Asylbewerber sollen in den nächsten drei bis fünf Wochen ankommen - wie viele, stehe noch nicht fest.

In welchem Umfang die Zuweisungsquote erfüllt werden muss, sei zudem unklar. Nach einer Rechtsänderung würden Asylbewerber aus den Balkanländern gleich abgewiesen und nur Asylbewerber auf die Gebietseinheiten verteilt, bei denen mit einem längeren Aufenthalt zu rechnen ist.

co

Stüde. „Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Jetzt können die Roten Bohnen kommen“, freut sich Günter Bischoff, Vorsitzender der Kulturschmiede Sassenburg, auf das Konzert der Pariser Jazz-Comedy-Band „Les Haricots Rouges“ (die Roten Bohnen).

10.04.2014

Altendorf. Während der Weißstorch bis 1996 das Bild auf den Wiesen rund um Altendorf prägte und Nachkommen in einem Nest auf einem Scheunendach aufgezogen wurden, haben sich die gefiederten Sommergäste seitdem auch wegen der sich ändernden Landschaftsform aus Altendorf zurückgezogen. Doch das soll sich jetzt wieder ändern.

10.04.2014

Ahnsen. Kleine Ursache, große Folge: Weil er einen Niesanfall bekam, verriss am Donnerstag Morgen der Fahrer (70) eines Tiefkühlkostlasters auf der B 188 bei Ahnsen das Steuer, entwurzelte einen Baum und kam rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Schaden: 25.000 Euro.

10.04.2014
Anzeige