Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Arbeitslosenquote im Raum Gifhorn bei 4,7 Prozent
Gifhorn Gifhorn Stadt Arbeitslosenquote im Raum Gifhorn bei 4,7 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.11.2016
Statistik der Arbeitsagentur: Die Erwerbslosenquote ist im Oktober auf 4,7 Prozent gesunken. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Dabei meldeten sich 964 Personen neu oder erneut arbeitslos - 115 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 986 Einwohner des Landkreises ihre Erwerbslosigkeit.

Seit Jahresbeginn gab es nach Mitteilung der Arbeitsagentur 9834 Arbeitslosmeldungen. „Das ist ein Plus von 350 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum“, heißt es in der Statistik der Behörde. Dem stünden 9539 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber.

„Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Oktober um sechs Stellen auf 968 gesunken“, heißt es weiter in dem Bericht für Oktober. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat habe es 36 Arbeitsstellen mehr gegeben.

Arbeitgeber hätten im Oktober 272 neue Stellen gemeldet, 21 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 2445 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das laut Arbeitsagentur eine Abnahme von 120.

Stellenabbau im Helios-Klinikum Gifhorn? Der Konzern gibt die Sterilgutaufbereitung ab. Instrumente werden ab 2017 in Hildesheim behandelt. Was mit den betroffenen Mitarbeitern passiert, ist offenbar noch unklar.

06.11.2016
Gifhorn Stadt Fraktionsspitzen unterzeichneten Vereinbarung - Schwarz-Grün: Neue Mehrheit im Gifhorner Stadtrat

Im Rat der Stadt Gifhorn hat erstmals Schwarz-Grün die Mehrheit. Die Spitzen beider Fraktionen, die jetzt eine Gruppe bilden, unterzeichneten gestern eine entsprechende Vereinbarung für die nächsten fünf Jahre.

05.11.2016
Gifhorn Stadt Betriebe können bei Sprachkursen helfen - Integration von Flüchtlingen: Appell an Firmen

Sprache ist für die Integration von Zuwanderern genauso wichtig wie die Einbindung ins Arbeitsleben - und beide Bausteine können Hand in Hand gehen. Das verdeutlichte Gerald Witt, Leiter der Agentur für Arbeit Helmstedt, vor rund 30 Gästen mit dem Vortrag: „Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge und Asylbewerber“.

05.11.2016
Anzeige