Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Arbeitslosenquote im Kreis bei 4,8 Prozent

Landkreis Gifhorn Arbeitslosenquote im Kreis bei 4,8 Prozent

Gifhorn. Die Arbeitslosigkeit im Gifhorner Geschäftsstellenbezirk der Agentur für Arbeit ist von Januar auf Februar um 35 auf 4565 Personen gestiegen. Das waren 75 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 4,8 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich noch auf 5,0 Prozent.

Voriger Artikel
Behindertenparkplätze: Ausschuss will Piktogramme
Nächster Artikel
Sieben gefährliche Straßenabschnitte in der Stadt

Leichter Anstieg bei den Arbeitslosen: Eine Quote von 4,8 Prozent für den Kreis Gifhorn meldet die Agentur für Arbeit für den Monat Februar.

Quelle: Archiv

Dabei meldeten sich 1054 Personen neu oder erneut arbeitslos, 114 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 1015 Personen ihre Arbeitslosigkeit (plus 105). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 2146 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 163 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 1753 Abmeldungen von Arbeitslosen (plus 105).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 117 Stellen auf 866 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 107 Arbeitsstellen mehr.Arbeitgeber meldeten im Februar 272 neue Arbeitsstellen, 4 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 446 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 16.

„Der leichte Anstieg der Arbeitslosenzahl im Februar ist durchaus saisonal üblich. Im März rechnen wir mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit, da die Handwerks- und Baubetriebe ihre Arbeit wieder in vollem Umfang aufnehmen können“, kommentiert Gerald Witt, Leiter der Agentur für Arbeit Helmstedt, die aktuellen Zahlen für den Geschäftsstellenbereich Gifhorn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr