Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Arbeiten für neue IGS im Zeitplan
Gifhorn Gifhorn Stadt Arbeiten für neue IGS im Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 09.12.2014
Baustelle Lehmweg, Photowerk (mat) Quelle: Marcel Trojanowski
Anzeige

In knapp zwei Jahren soll das 17,5-Millionen-Projekt fertig gestellt sein.

„Am Montag wurden die Bodenplatte und die Fundamentbalken des Neubaus betoniert“, erläutert Evelin Wißmann, Geschäftsführerin der Schulsanierungs GmbH. 320 Kubikmeter Beton und 30 Tonnen Stahl seien verbaut worden.

Derzeit liefen auch die Erdarbeiten für die Bodenplatte und Fundamente des Gebäudes, in dem einmal Küche und Mensa einziehen werden. Zudem sei die Grundleitungsverlegung für die zukünftige Mensa in Angriff genommen worden. Die Ebene der Bodenplatte, das so genannte Planum, bestehe aus 250 Kubikmeter Mineralgemisch und Recycling-Material.

Gut voran komme auch der Einbau der Holzrahmen-Bauwände in die Fassade der ehemaligen OHG-Außenstelle. Die Arbeiten sollen noch vor Jahresende beendet sein. Danach werde der Holzrahmen-Neubau in der ehemaligen Pestalozzi-Schule erfolgen und voraussichtlich bis Ende Januar fertig gestellt, so Wißmann.

Die Fenster-Montage starte je nach Witterung Mitte Januar. Die Dachdecker montieren zudem die Lichtkuppeln auf der ehemaligen OHG-Außenstelle und vollenden dort die so genannte Dampfsperre, die die Notabdichtung bilde. Die neue Gefälledämmung und Dachabdichtung würden im Anschluss hergestellt.

ust

Triangel. Das hat Dieter Deimel noch nie erlebt: Unbekannte haben zwei Wildschweine aus dem Gehege des Gifhorners geschossen und gestohlen.

12.12.2014

Kästorf.  Ein bewaffneter Raubüberfall ereignete sich am späten Montagabend an der HEM-Tankestelle an der Hauptstraße. Mit Waffengewalt zwang der Täter die Kassiererin, das Bargeld auszuhändigen.

09.12.2014
Gifhorn Stadt AZ-Initiative "Helfen vor Ort" - „Dufte Truppe“ spendiert Geld

„Eine dufte Truppe“, so ließe sich die Nachbarschaft in der Elbinger und Königsberger Straße beschreiben. Seit mehr als zehn Jahren engagieren sich rund 20 Bewohner beim Straßenflohmarkt für die AZ-Aktion „Helfen vor Ort“. In diesem Jahr sind 803,50 Euro zusammengekommen.

09.12.2014
Anzeige